Japanische Festivals - Sanja Matsuri (Tag 2)
Das Sanja Matsuri (Festival) ist eines der größten in Tokio. Es findet in der Gemeinde Asakusa in Tokio, Japans Innenstadt, statt. Das Festival findet am dritten Wochenende im Mai statt. Das dreitägige Festival feiert den Askusa-Schrein.

Am zweiten Tag trägt eine Gruppe insgesamt 100 Schreine (Mikoshi). Jedes Modell repräsentiert einen anderen Schrein in und um Tokio. Sie treffen sich am "Thunder Gate" der Asakusa. Die Prozession geht die von Geschäften gesäumte Nakamise Street entlang. Die Parade endet vor dem "Hozoman Gate" der Asakusa. Dort huldigen die Menschen Kwannon, der Göttin der Barmherzigkeit.

Die 100 tragbaren Schreine werden in den Hauptkomplex gebracht. Die Priester des Schreins segnen und reinigen sie für das kommende Jahr. Nach der Reinigungszeremonie kehrt jeder Schrein in seine Nachbarschaft zurück

In den Straßen wimmelt es nur so von Menschen, die Zeuge der Zeremonie werden. Der Jubel der Menge erfüllt die Luft. Jedes Jahr verfolgen etwa zwei Millionen Menschen die Prozession. Die Zeremonie findet seit dem 7. Jahrhundert statt.

Lesen Sie mehr über die Aktivitäten am ersten Tag des Sanja Matsuri (Festivals). Erleben Sie die große Prozession (Daigyoretsu) mit ihren Musikern, Darstellern und Tänzern, die die Menge von morgens bis abends elektrisieren.

Japanische Festivals - Sanja Matsuri (Tag 1)
Japanische Festivals - Sanja Matsuri (Tag 3)

Tipp des Tages: Verwenden Sie Ihre Kaffeedose erneut, um Kekse aufzubewahren.

Melden Sie sich für den kostenlosen Southeast Asia Travel Newsletter an. Fühlen Sie sich frei, sich uns anzuschließen.

Komm ins Forum und hinterlasse eine Nachricht. Hast du eine Frage? Teilen Sie Ihre Reiseerlebnisse.

Video-Anleitungen: Tokyo's Most Intense Festival: SANJA Matsuri 東京の強烈な祭り|三社祭 (Januar 2021).