Nicht-traditionelle Kartoffelsalate für Ihr nächstes Sommertreffen
Kartoffelsalat muss kein cremeweißes Dressing haben, um köstlich zu sein. Tatsächlich ist es schön, ab und zu etwas anderes zu haben. Während des Sommers besuchen die meisten von uns viele ungezwungene Picknicks, Grillabende und Pottglücksversammlungen, bei denen mindestens eine Version des Kartoffelsalats serviert wird. Sie könnten erwägen, einen dieser nicht-traditionellen Salate für Ihr nächstes Treffen zu probieren. Sie sind beide einfach und lecker.


Französischer gerösteter neuer Kartoffelsalat


Dieser Salat kam vor einigen Jahren, als ich ein Rezept für geröstete neue Kartoffeln mit Vinaigrette sah. Ich habe einige meiner Lieblingszutaten hinzugefügt und diesen beliebten Salat seitdem auf meiner Catering-Speisekarte aufgeführt. Dieser Salat scheint leichter zu sein als die Kartoffelsalate auf Mayonnaise-Basis. Die grünen Bohnen knirschen. Um Zeit zu sparen, kaufe ich die gefrorenen zierlichen grünen Bohnen (haricot vert) im Gefrierbereich meines örtlichen Costco. Sie müssen nur in kochendem Salzwasser blanchiert werden. Eine weitere zeitsparende Hilfe in diesem Salat ist die Verwendung des Hormel-Specks, der bereits gekocht und zerbröckelt ist.
 
16 Portionen
 
3 Pfund kleine rote Kartoffeln
3 Knoblauchzehen, fein gehackt
1/4 Tasse Olivenöl
Salz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
         
1 Pfund Haricot Vert (zierliche grüne Bohnen), in Salzwasser knusprig zart gekocht und dann abtropfen lassen
1 Charge französische Dijon-Vinaigrette
1 kleine rote Zwiebel, gehackt
1/2 Pfund Blauschimmelkäse, zerbröckelt
1/2 Tasse geröstete und grob gehackte Walnuss (en)
1/2 Pfund Speck, knusprig gekocht, abgetropft und zerbröckelt
 
Waschen Sie die Kartoffeln und schneiden Sie sie in 1 "große Stücke mit Haut. Mischen Sie sie mit Knoblauch, Olivenöl sowie Salz und Pfeffer. Legen Sie sie auf ein Backblech und backen Sie sie 10-15 Minuten lang bei 425 ° C oder bis sie zart und knusprig sind.
 
Mischen Sie die Kartoffeln mit der Haricot Vert; Gießen Sie das Dressing über eine kleine Menge auf einmal (Sie brauchen nicht das ganze Dressing) und mischen Sie es gut. Zwiebel, Blauschimmelkäse, Walnüsse und Speck einrühren. Abdecken und kühl stellen, bis alles gut gekühlt ist.

Französische Dijon-Vinaigrette
 
Dressing
2 Esslöffel rote Zwiebeln, gehackt
3 Esslöffel Apfelessig
1 Esslöffel Dijon-Senf
2 Esslöffel Zucker
1/2 Teelöffel Salz
1/4 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Tasse Pflanzenöl
         
Im Mixbehälter Zwiebel mit dem Essig pürieren. Senf, Zucker, Salz und Pfeffer untermischen. Fügen Sie das Öl allmählich in einem dünnen, gleichmäßigen Strahl hinzu und mischen Sie weiter, bis es dick ist.
 
 

  

Kathy Kilians warmer deutscher Kartoffelsalat


Dies ist der beste deutsche Kartoffelsalat, den ich je probiert habe. Es ist schnell und einfach, besonders wenn Sie die Kartoffeln vorher kochen. Ich mag es warm serviert, aber es ist auch toll bei Raumtemperatur.
””
12 Portionen
 
2 1/2 Pfund rote Kartoffeln
         
3/4 Tasse Zucker
3/4 Tasse weißer Essig
1 1/2 Tassen Wasser
         
1/2 Pfund dicker Speck
1/2 mittelweiße Zwiebel, gehackt
2 Esslöffel Mehl
Salz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
2 Esslöffel frische Petersilie, fein gehackt
1 Teelöffel gewürztes Lawry-Salz (mehr oder weniger nach Geschmack)
zusätzlicher Zucker, falls erforderlich nach Geschmack
 
Kochen Sie die Kartoffeln bis zart; In einem Sieb abtropfen lassen und kühl genug ruhen lassen. Kartoffeln schälen und vierteln; beiseite legen.
 
Mischen Sie den Zucker, Essig und Wasser zusammen; rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und beiseite stellen.
 
Schneiden Sie den Speck in 1/4-Zoll-Scheiben und braten Sie ihn in einer großen, tiefen Pfanne, bis er sehr knusprig ist. Zum Abtropfen auf Papiertücher geben. In derselben Pfanne mit den Specktropfen die Zwiebel hinzufügen und anbraten, bis sie weich sind. Das Mehl unterrühren und überkochen mittlere Hitze für ein oder zwei Minuten. Gießen Sie die reservierte Zucker / Essig-Mischung allmählich unter ständigem Rühren ein, bis sie leicht eingedickt ist. Fügen Sie der Mischung 1/2 Teelöffel Salz und 1/4 Teelöffel Pfeffer hinzu, reduzieren Sie die Hitze auf mittel-niedrig und rühren Sie um Petersilie und gewürztes Salz abschmecken und bei Bedarf zusätzlichen Zucker hinzufügen.
 
Halten Sie die Pfanne bei mittlerer Hitze und schneiden Sie die geviertelten Kartoffeln nacheinander in die Sauce, wobei Sie sie gründlich erwärmen. Wenn jede Kartoffelcharge erwärmt ist, geben Sie sie in eine Servierschüssel. Wiederholen, bis alle Kartoffeln in die Sauce geschnitten, erwärmt und in die Servierschüssel gegeben wurden. Zum Würzen abschmecken und bei Bedarf mehr Salz und Pfeffer hinzufügen. Den knusprigen Speck darüber streuen und sofort servieren.
 

Video-Anleitungen: Schwäbischer Kartoffelsalat | Chefkoch.de (Dezember 2022).