Medusa und Zitrone Tropfen Zierpfeffer
Medusa und Lemon Drop Zierpaprika sind hervorragende Pflanzen. Medusa macht eine gute Zimmerpflanze


Medusa Zierpfeffer

Diese Pflanze gibt es seit etwa 2007, als sie sich in Pflanzenversuchen als herausragende Sorte erwies. Als besonders beliebte Sorte ist dies eine ideale Wahl für jede Jahreszeit. Es ist ideal für Weihnachten und Winter, wenn es dem Haus schöne Farbe verleiht. Medusa ist eine wunderbare Zimmerpflanze.

Dieser als Neuheitspflanze weit verbreitete Zierpfeffer eignet sich perfekt für Blumenbeete, Ränder und Massenpflanzungen sowie für Beetpflanzen. Die zwergartigen, gut verzweigten, dichten, kompakten Pflanzen sind nur sechs bis acht Zoll hoch und haben eine etwas geringere Verbreitung.

Das tiefgrüne Laub bietet einen schönen Hintergrund für die bemerkenswerten Früchte. Eine einzelne Pflanze kann etwa vierzig bis fünfzig Paprika tragen, was 25% mehr ist als bei den meisten vergleichbaren Sorten. Es beginnt ungefähr 72 Tage nach der Transplantation.

Die ansprechenden Früchte bilden eine Krone von lebendiger Farbe auf der Pflanze, wo sie deutlich zu sehen sind. Diese kleinen, lang anhaltenden Paprikaschoten bringen über einen langen Zeitraum einen Farbtupfer. Die spitzen, schmalen Früchte sind am besten für ihr verdrehtes, verzerrtes, schlangenartiges Aussehen bekannt, obwohl diese tatsächlich eine allgemeine Kegelform haben.


Medusa-Paprika sind zwei bis zweieinhalb Zoll lang und ¾ bis 0,375 Zoll breit. Anfangs sind die Paprikaschoten meistens gelb, wechseln zu Orange und vertiefen sich später zu Rot. Alle Farben können gleichzeitig auf der Pflanze vorhanden sein. Diese Früchte vom Typ Chile gelten allgemein als sehr mild gewürzt.

Diese Früchte werden in Gruppen getragen. Sie beginnen etwa 60 bis 85 Tage nach der Transplantation zu reifen.

Medusa Zierpfeffer hat nur wenige Probleme mit Insekten oder Krankheiten. Während der Pflanzenversuche 2007 wurde es mit 3,5 von 5 möglichen Bewertungen bewertet.


Zitronentropfen-Pfeffer

Diese Erbstücksorte stammt ursprünglich aus den Anden. Es ist in Peru weit verbreitet. Die dichte, ertragreiche Pflanze ist zwei bis zweieinhalb Fuß hoch und hat eine passende Verbreitung. Diese Sorte, auch als Zitronen-Chili bekannt, eignet sich für Töpfe.

Lemon Drop trägt grünes Laub und Paprika vom Typ Chili. Anfangs grün, reifen diese Paprikaschoten später zu leuchtendem Gelb, was erklärt, wie sie zu ihrem Namen gekommen sind. Die Chilis sind 2½ bis 3 Zoll lang und ½ bis ¾ Zoll breit.

Diese haben eine Gesamtkegelform, die sich zu rund und leicht unregelmäßig verjüngt. Die Haut erscheint zerknittert. Wenn Zitronentropfen geschnitten werden, setzen sie ein zitronenartiges Aroma frei. Dies hat mäßig dickes Fleisch.

Lemon Drop Peppers sind ziemlich scharf und messen etwa 30.000 bis 50.000 Scoville-Einheiten. Dies ist eine Langzeitsorte, bei der die Früchte etwa hundert Tage nach der Transplantation reifen. Es ist bekannt, dass diese Früchte sehr schäbig sind und typischerweise etwa fünfzehn pro Frucht ergeben.


Video-Anleitungen: ???? Neues TATTOO + Pflege, neuer TRAININGSPLAN, Knoblauchparty & kleiner Ohrschmuck-HAUL ???? (Kann 2024).