Einweichen von Wassermelonensamen in Milch
Wenn Sie einen Vorsprung beim Anbau von Wassermelonensamen haben möchten, versuchen Sie, diese in Milch zu legen. Auf diese Weise helfen Sie ihnen, schneller zu sprießen. Das Leben im Norden der Vereinigten Staaten ist ein Problem, wenn es darum geht, Gärten in der kurzen Zeit zum Wachsen zu bringen. Wassermelonen benötigen eine lange heiße Vegetationsperiode. Wenn Sie im Norden der USA leben, brauchen die Wassermelonenpflanzen einen Vorsprung beim Wachsen. Sie können sie mindestens einen Monat vor dem letzten Frost in einem kalten Rahmen oder Gewächshaus beginnen. Sechs Wochen später können Sie sie in Ihren vorbereiteten Gartenbereich pflanzen. Nur durch Einweichen Ihrer Samen für einen Tag wird helfen. Es täuscht sie vor, sie wären mindestens eine Woche im Boden. Die Milch dringt in den Rumpf des Samens ein und versorgt die Lebenskraft im Samen mit Nahrung. Die Samen nehmen die Milch auf und ändern ihre Farbe. Wenn die Samenschalen ein Virus enthalten, das für das Leben der Pflanze schädlich ist, hilft die Milch, dieses Virus zu inaktivieren.

Milch erwärmen

Suchen Sie eine Schüssel und legen Sie Ihre Wassermelonenkerne hinein. Wenn Sie nicht viele Samen pflanzen, können Sie eine flache Schüssel oder Untertasse verwenden. Erwärmen Sie genug Milch, um die Samen vollständig einzutauchen. Es ist wichtig, dass Sie die Milch nicht bis zum Siedepunkt erhitzen. Das ist viel zu heiß. Wenn Sie das tun, laufen Sie Gefahr, Ihre Wassermelonenkerne in einen Schockzustand zu versetzen. Letzten Endes. Dies wird deine Samen töten. Die richtige Temperatur, die Sie benötigen, entspricht eher der Milch, die Sie in eine Babyflasche geben.

Wenn die Milch warm ist, gießen Sie diese über die Samen in Ihrer Schüssel. Stellen Sie sicher, dass Sie genug haben, um sie abzudecken. Sie benötigen mindestens 3 Zoll Milch in Ihrer Schüssel. Lassen Sie die Mischung 24 Stunden in der Schüssel.

Überprüfen Sie nach dieser Zeit, ob sich die Samen verändert haben. Wenn sie geschwollen und heller sind, haben sie genug Milch aufgenommen, um zu pflanzen. Jetzt müssen Sie sie nur noch in Ihren Garten pflanzen.


Bereiten Sie Ihren Gartenraum vor

Bearbeiten Sie mit einer Pinne oder einer Gartengabel den Bereich, in dem Sie Ihre Wassermelonenkerne pflanzen möchten. Fügen Sie Blätter, Gras und reichhaltigen Kompost und gut verrotteten Mist in das Gartenbett ein. Wassermelonen haben gerne einen gut durchlässigen Boden, daher wäre es nicht verkehrt, dem Boden auch etwas Sand hinzuzufügen.

Pflanzen Sie die eingeweichten Samen einen Zentimeter tief in Hügeln. Pflanzen Sie mindestens sechs Samen pro Hügel und platzieren Sie jeden Hügel 6 Fuß voneinander entfernt. Machen Sie Ihre Reihen zwischen sieben und zehn Fuß voneinander entfernt. Wenn sich die Wassermelonenpflanzen etabliert haben, verdünnen Sie sie auf die besten drei Pflanzen pro Hügel. Das ist der schwierigste Teil für mich. Um Pflanzen während des Wachstums aus dem Boden zu ziehen, aber damit die Wassermelonenpflanzen gedeihen und Wassermelonen produzieren können, benötigen sie einen zusätzlichen Wachstumsraum.

Mulch die Pflanzen

Mulchen Sie die Pflanzen stark, um den Feuchtigkeitsgehalt im Boden zu erhalten, nachdem die Frühlingssonne den Boden erwärmt hat. Wassermelonen bevorzugen einen leicht sauren Boden von 6,0 bis 7,0. Für die aromatischste Wassermelone lassen Sie sie am Rebstock reifen. Es sollte eine weiße Haut darunter haben, wo es auf dem Boden lag. Es sieht leicht kieselig und ledrig aus. Die Ranken in der Nähe der Frucht werden trocken und dunkel, wenn die Frucht reif ist. Eine Möglichkeit, festzustellen, ob eine Wassermelone reif ist, besteht darin, sie zu schlagen. Wenn es hohl klingt, sollte es bedeuten, dass es reif genug ist, um zu pflücken.

Video-Anleitungen: Chia Pudding | BakeClub (Juli 2020).