Chinesisches Rezept zur Vorbeugung und Reduzierung von Haarausfall
Die traditionelle chinesische Medizin sagt uns, dass es viele Ursachen gibt, die zu übermäßigem Haarausfall und schließlich zu Glatzenbildung führen können. Dementsprechend stehen je nach Problemursache viele Abhilfemaßnahmen zur Verfügung.

In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf eine der möglichen Ursachen für Haarausfall und dementsprechend auf einige einfache natürliche Hausmittel, die helfen können, Haarausfall zu verhindern oder zu reduzieren.

Was verursacht Haarausfall?
Das Haar hat wie alles andere einen natürlichen Lebenszyklus. Sie wachsen zu voller Länge, werden schwächer und fallen schließlich. Das Problem entsteht, wenn unsere Haare einen unnatürlich kurzen Lebenszyklus haben, was bedeutet, dass sie schwächer werden, bevor sie ihr volles Wachstumspotential erreichen, und folglich vorzeitig fallen. Wenn das Verhältnis des Haarausfalls das Nachwachsen der Haare über die Zeit hinaus überschreitet, beginnt das Haar dünner zu werden.

Ungleichgewichtige Lebensstile, mangelnde Ernährung und emotionale Unruhe wie Angstzustände, Stress, Depressionen, Schlaflosigkeit und Wut blockieren das Energieportal an der Wurzel des Körpers. Infolgedessen wird der sich nach unten bewegende „Wind“ im Körper eingeschlossen. Der Wind kann sich nicht nach unten lösen und rast den Oberkörper hinauf. Wenn der Wind das Verdauungssystem erreicht, kann dies zu Problemen wie Verstopfung, Verdauungsstörungen und Magenbeschwerden führen. Unbehandelt geht der Wind weiter nach oben und verursacht Sodbrennen. Sobald es den Kopf erreicht, führt es zu Akneproblemen und übermäßigem Haarausfall.

In der modernen englischen Sprache kann der „Wind“ teilweise als Stoffwechselabfall und Giftstoffe im Körper verstanden werden. Deshalb beschreiben die Chinesen dieses Problem manchmal auch als „schmutziges Blut“.

Abhilfe und ihre Anwendung.
Ich empfehle die Verwendung von Ingwer, da dieser relativ einfach, wirtschaftlich und für die meisten Menschen zugänglich ist. Es gibt zwar andere effektivere Rezepte, aber viele Menschen haben möglicherweise Probleme beim Erwerb der Zutaten und die Anwendungen sind weitaus komplizierter.

Ingwer hat eine wärmende Qualität. Chinesen verwenden es seit Jahrhunderten, um viele Probleme im Zusammenhang mit dem Wind zu behandeln. Bei der Behandlung von Haarausfall fördert Ingwer die Durchblutung der Kopfhaut und aktiviert das Haarfollikelgewebe.

Ingwer wählen
Achten Sie bei der Auswahl von Ingwer für diesen Zweck auf „jungen Ingwer“, der frisch und pflaumenfarben mit einer hellgelben Hautfarbe aussieht. Je älter der Ingwer ist, desto erdiger wird die Farbe und desto dicker wird die Haut. Wenn Sie nur "ältere" finden können, ist es auch in Ordnung. Möglicherweise müssen Sie nur ein größeres Stück kaufen, da Sie dadurch weniger Saft erhalten.

Ingwer zubereiten
1. Waschen Sie den Ingwer, um Schmutz von der Haut zu entfernen.
2. Schneiden Sie es in handliche Stücke.
3. Durch eine Saftpresse geben.
4. Wir benötigen ca. 2 Esslöffel Ingwersaft.

Abhilfe 1: Mit Ingwer infundiertes Shampoo
1. Gießen Sie etwas mildes Shampoo in eine kleine saubere Flasche. Die Menge an Shampoo sollte für ungefähr 3 Haarwäschen ausreichen.
2. 2 Teelöffel frischen Ingwersaft hinzufügen.
3. Gut schütteln.
4. Verwenden Sie dies, um Ihre Haare für die nächste Woche zu waschen. Ich empfehle Ihnen, jede Woche eine neue Charge zu machen.
5. Idealerweise waschen Sie Ihre Haare nicht mehr als dreimal pro Woche.

Abhilfe 2: Ingwerhaartonikum
1. Gießen Sie etwa 150 ml (oder etwa 5 Unzen Flüssigkeit) Quellwasser in eine saubere Sprühflasche.
2. 1 Esslöffel frischen Ingwersaft hinzufügen.
3. Gut schütteln.
4. Bewahren Sie dieses Tonikum gekühlt auf.
5. Sprühen Sie dieses Tonikum auf Ihre Kopfhaut und massieren Sie es mindestens einmal täglich gründlich ein. Auch hier ist es am besten, jede Woche eine neue Charge zu machen.

Abhilfe 3: Ingwerpeeling
Diese Methode eignet sich hervorragend, wenn Sie einen bestimmten Bereich auf Ihrer Kopfhaut haben, der Ihrer Meinung nach besondere Aufmerksamkeit erfordert.
1. Schneiden Sie 2 oder 3 kleine Ingwerstücke mit einer Dicke von etwa 0,5 cm (oder 0,2 Zoll) in Scheiben.
2. Bringen Sie sie mit in die Dusche.
3. Verwenden Sie den Ingwer, um die Bereiche zu reiben. Verbringen Sie ein paar Minuten in jedem Bereich.
4. Waschen Sie die Haare mit einem milden Shampoo oder einem mit Ingwer angereicherten Shampoo.

Zusätzliche Tipps
- Achten Sie darauf, dass die Produkte nicht in Ihre Augen gelangen.
- Wenn Sie keine Zeit finden, frischen Ingwersaft zuzubereiten, können Sie ihn jederzeit durch Ingwertee ersetzen, obwohl die Wirksamkeit möglicherweise geringer ist. Wenn Sie Ingwertee verwenden, wählen Sie einen, der keinen Zucker oder Zusatzstoffe enthält. Bitte warten Sie, bis der Tee abgekühlt ist, bevor Sie ihn auftragen. Fügen Sie für das Haarshampoo 3 Esslöffel starken Ingwertee anstelle von 2 Teelöffeln hinzu. Brauen Sie für das Haarwasser eine Tasse starken Ingwertee und verwenden Sie den eigentlichen Tee, anstatt ihn mit Quellwasser zu mischen.
- Die oben genannten Mittel können zusammen oder getrennt angewendet werden.


Teilen Sie Ihre Gedanken in unserem Forum!
Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt und Sie die bereitgestellten Rezepte ausprobiert haben, würde ich gerne wissen, wie es Ihnen geht. Besuchen Sie uns in unserem CoffeBreakBlog-Community-Forum.


Video-Anleitungen: Irrtum: So entsteht Sodbrennen wirklich! (Dezember 2022).