Vorteile und Verwendung von Pfefferminze
Der Geschmack von Pfefferminze lässt Sie an Zuckerstangen zu Weihnachten und andere geschmackvolle Pfefferminzbonbons denken. Süßigkeiten sind möglicherweise keine gesunde Substanz, aber das Gleiche gilt nicht für Pfefferminze. Pfefferminztee und ätherisches Öl haben viele gesundheitliche Vorteile.

Pfefferminztee wird aus Pfefferminzblättern und -stielen hergestellt. Es ist ein natürlicher und koffeinfreier Kräutertee. Das Trinken von Pfefferminztee hat viele potenzielle Vorteile. Der Tee kann ein natürlicher Stressabbau und Schlafmittel sein. Es kann auch für Menschen mit Verdauungsstörungen wie Blähungen, Gasen und Reizdarm von Vorteil sein. Pfefferminztee kann auch zu Ihrem Bad hinzugefügt werden, um Muskelkater zu lindern und Ihre Haut zu reinigen.

Das ätherische Pfefferminzöl ist eines der stärksten ätherischen Öle. Es wird nicht für schwangere Frauen oder kleine Kinder empfohlen. Das Öl sollte vor dem Auftragen auf die Haut auch mit Trägeröl wie Traubenkern-, Mandel- oder Olivenöl gemischt werden. Testen Sie auf einer kleinen Fläche, um sicherzustellen, dass Ihre Haut nicht empfindlich dafür ist.
Menthol ist die natürliche Verbindung, die aus Pfefferminze stammt. Es wird in abschwellenden Mitteln, Hustenbonbons und topischen schmerzlindernden Produkten verwendet.

Die heilenden Eigenschaften von Pfefferminze umfassen die Bekämpfung von Infektionen, die Reinigung und Linderung von Krämpfen. Es kann zur Behandlung von Muskelschmerzen, Krämpfen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Stauung und Mundgeruch eingesetzt werden. Es wird auch zur Behandlung von Magenbeschwerden und Verdauungsstörungen eingesetzt.

Pfefferminzöl kann einem Trägeröl zugesetzt werden, um Massageöl herzustellen. Massage kann verwendet werden, um Muskelschmerzen und Kreislaufstörungen zu behandeln. Das Öl kann auf die Brust einer Person gerieben werden, um auch die Verstopfung der Brust zu lindern. Dieses Öl kann auch auf die Haut aufgetragen werden, um ein natürliches Mückenschutzmittel zu erhalten. Pfefferminzöl auf einem Wattebausch kann auch Spinnen abwehren.

Mundgeruch und Mundinfektionen können auch durch die Verwendung von Pfefferminzöl gelindert werden. Es funktioniert hervorragend mit Kokos- und Teebaumöl, um hausgemachte Zahnpasta herzustellen. Pfefferminze verleiht der Zahnpasta den minzfrischen Geschmack, den die meisten von uns von ihrer Zahnpasta gewohnt sind.

Pfefferminzöl kann auch bei der Behandlung von Kopfhauterkrankungen wie Schuppen wirksam sein. Es kann mit Kokosöl für eine großartige Kopfhautbehandlung gemischt werden. Für eine gesündere Kopfhaut in die Kopfhaut einmassieren. Es kann Ihnen helfen, mehr und stärkeres Haar wachsen zu lassen.

Die Vorteile der Pfefferminze machen sie zu einer weiteren großartigen Ergänzung Ihres ganzheitlichen Gesundheits-Toolkits. Sie können als Tee trinken oder das ätherische Öl verwenden. Pfefferminze ist eine natürliche und vielseitige Pflanze, egal ob Sie den Tee oder das ätherische Öl verwenden.

Video-Anleitungen: Heilpflanze: Minze (Pfefferminze) - Langversion (April 2021).