Eine wahre Theorie der Liebe - Buchbesprechung
Eine wahre Liebestheorie ist ein Roman von Laura Fitzgerald. Allein das Bild auf der Titelseite hat mein Interesse geweckt. Es handelt von einer jungen Mutter, Meg, die ihrem Sohn beim Bogenschießen hilft. Die Beschreibung des Buches zeigt, dass Meg eine hingebungsvolle alleinerziehende Mutter ihres Sohnes Henry ist. Sie befindet sich in der Gesellschaft eines Mannes, nachdem sie einige Zeit allein war, wo Freundschaft angeboten wird und vielleicht sogar noch mehr. Aber kann Meg wieder vertrauen?

Ich war sehr beeindruckt von der Figur von Meg. Obwohl sie von ihrem Ehemann betrogen wurde, als sie mit Henry schwanger war, fuhr sie fort und beharrte allein, um ihrem Sohn ein erfülltes und glückliches Leben zu ermöglichen. Sie hält Henry auf dem Boden und glaubt so oft wie möglich an eine gute Zeit mit ihrem Sohn. Meg liebt ihren Sohn offensichtlich sehr und er ist das Zentrum ihres Lebens.

Meg glaubt daran, sich selbst in die Lebenssituationen zu versetzen, sei es für gute Zeiten, in denen sie Freude erlebt, oder für schlechte Zeiten, in denen sie Schmerzen hat. Als Lehrerin vermittelt sie ihren Kindern diese Philosophie sogar im Unterricht. Aber als sie in einem Café einen gutaussehenden Mann trifft, der Interesse an ihr und Henry zeigt, wird Meg von ihren Gefühlen und den Details ihres Lebens beschützt. Der Schmerz, vor Jahren von ihrem Ehemann abgelehnt zu werden, scheint manchmal immer noch frisch zu sein, und Meg ist sich nicht sicher, ob sie bereit ist, es erneut zu versuchen. Das Letzte, was sie tun möchte, ist, das Leben, das sie und Henry teilen, zu stören und ihren Sohn möglichen Verwirrungen und Verlusten auszusetzen.

Durch verschiedene Herausforderungen, einschließlich überraschender Täuschung von Mitgliedern ihrer Familie und der Rückkehr ihres Ex-Mannes, wird Meg von der Freundlichkeit von Ahmed Bourhani, einem iranisch-amerikanischen Mann, der sich mit Henry und schließlich Meg selbst verbindet, aufgewärmt. Es hat einige Zeit gedauert, aber Meg wird endlich ihrem Glauben gerecht, um das zu erreichen, was sie vom Leben will. Sie geht ein Risiko ein und findet wieder Liebe auf eine Weise, die sie nie erwartet hatte.

Dieses Buch ist eine geschmackvolle und einzigartige Liebesgeschichte. Neben dem Eingehen von Risiken, dem Vertrauen in andere und dem Akzeptieren von Liebe, wenn sich Liebe zeigte, glaubte Meg daran, die Bedürfnisse ihres Sohnes immer an erster Stelle zu stellen. Sie ist für ihre Ansicht sehr respektiert und Ahmed erweist sich als ein freundlicher, respektvoller und fürsorglicher Mann, der sie beide liebt. Die große Lektion, die aus dieser Geschichte gelernt wurde, ist, dass eine schöne und liebevolle Situation für alle Charaktere nur möglich ist, wenn sie alle die Chance nutzen und sich gegenseitig von ganzem Herzen geben und ihr ganzes Selbst in ein lebendiges Leben versetzen. Es spricht den Geist in uns allen an. Die Momente des Lebens in vollen Zügen zu erleben bedeutet, Möglichkeiten zu eröffnen und unser Inneres mit Liebe und Freude zu bereichern. Ein großartiger Punkt, den Laura Fitzgerald gut gemacht hat, und eine wunderbar erhebende Lektüre insgesamt.

Dieses Buch wurde mir von jemandem gegeben, der ihre Heimbibliothek verkleinerte, und ich bin so froh, dass ich die Gelegenheit hatte, es zu lesen.





Video-Anleitungen: Christlicher Film - Tödliche Ignoranz (Ganzer Film Deutsch) (Januar 2022).