Die gemeinsame Portulak

Common Purslane ist einer dieser Sukkulenten, die viele Gärtner einfach gerne hassen. Es wird so ziemlich als wertloses Unkraut angesehen. Dies erzählt jedoch nicht die ganze Geschichte hinter dieser Pflanze, die unter dem lateinischen Namen Portulaca oleracea bekannt ist.

Kulinarische Anwendungen

Trotz der Tatsache, dass Gärtner es heute als Unkraut betrachten, war dies nicht immer so. Tatsächlich wird es in einigen Ländern der Welt immer noch angebaut. Es wird von Küchengärtnern am meisten geschätzt, da die Pflanze weltweit am häufigsten als Gemüse verwendet wird. Als frisches Grün wird es häufig in frischen Salaten verwendet - insbesondere in Brotsalaten im Nahen Osten. Oft als gekochtes Gemüse zubereitet, wird es in Braten und Pfannengerichten verwendet. Portulak wird auch zu anderen gekochten Gerichten wie Suppen, Aufläufen und Eintöpfen hinzugefügt. Zu einer Zeit wurde es üblicherweise für den Winter eingelegt. Dies geschah gewöhnlich, bevor wir so viele andere Mittel hatten, um Gemüse zu konservieren. Einige Leute verwenden Purslane als Ersatz für Okra in Gumbo und anderen Gerichten.

Portulak-Samen sind als Aroma nützlich und können genauso verwendet werden wie Kümmel und Mohn.

Sorten erhältlich

In Bezug auf die Verwendung als Gemüse gibt es tatsächlich mehrere Sorten der Pflanze, die speziell von Gärtnern angebaut werden. Eine goldene Form war in Frankreich bereits 1612 bekannt. Diese Sorte hat einen leuchtend roten Stiel und gelbe Blätter und Blattstiele. Mit einer aufrechten Wuchsform hat dies einen sehr milden Geschmack. Es wird oft für Salate bevorzugt.

Golden Tall Purslane ist bekannt für seine goldgrünen Blätter und goldenen Stängel.
Jade Green Purslane ist aufrechter als die Art Pflanze.
Die Purslane von Green Garden ist in der Regel aufrecht und viel größer als die Art.

In dem klassischen Gemüsebuch von M.M. Vilmorin-Andrieux, das 1885 in englischer Sprache veröffentlicht wurde, beschreibt eine Sorte namens Large Leaved Golden Purslane. Er sagte, dies habe eine langsamere Wachstumsrate als andere. Diese kompakte Sorte hat Blätter, die leicht doppelt so groß sind wie die der Arten und der meisten anderen Sorten. Diese werden am Stiel eng zusammengehalten.

Medizinische Anwendungen

In einer Reihe von Ländern wird Purslane für verschiedene medizinische Zwecke verwendet. Es ist für seine kühlende Wirkung bekannt und für seinen hohen Vitamin C-Gehalt bekannt. Aus diesem Grund wurde Portulak von Seeleuten zur Behandlung von Skorbut verwendet.

In China wird Purslane wegen seiner hautweichmachenden Eigenschaften verwendet und ist ein Favorit für die Behandlung verschiedener Arten von Hauterkrankungen wie Hautgeschwüren und Wunden. Es wird auch als Diuretikum verwendet.

Die Samen werden auch in verschiedenen Gerichten verwendet. Zum Beispiel werden sie als Mehl oder Mahlzeit gemahlen und Brot, Bratpfannenkuchen, Backwaren und Brei zugesetzt.

Culpeppers Kräuter listet viele medizinische Anwendungen für Portulak auf. Er berichtete, es sei gut gegen Husten, Erbrechen, Atemnot, übermäßigen Durst, als Schlafmittel und Beruhigungsmittel. Neben der Verwendung des Krauts empfahl er den Samen auch als Vermifuge und für andere Zwecke.

Nährstoff

Einige Berichte weisen darauf hin, dass die Pflanzen einen hohen Gehalt an nützlichen Omega-3-Fettsäuren aufweisen.

Im Vergleich zu einigen kultivierten Salatpflanzen ist Purslane in Bezug auf den Nährstoffgehalt sehr günstig. Laut den USDA-Tabellen zur Zusammensetzung von Lebensmitteln enthält rohes Portulak besonders viel Eisen, Kalzium, Vitamin A und Vitamin C. Die Blätter und Stängel sind viel nahrhafter als Blattsalate.




Video-Anleitungen: Palatina Catering (Dezember 2020).