Chilly Dogs - Im Winter sicher und warm bleiben
Bei durchschnittlichen Wintertemperaturen gehen die meisten Hunde gerne nach draußen. Sie brauchen ihre Spaziergänge oder Übungen im Freien, um einen Teil ihrer Energie freizusetzen. Viele Hunde lieben es, im Schnee zu rennen und zu spielen. Huskies und andere Artic-Rassen haben Mäntel für den Winter. Einige Sport- und Hütrassen haben auch dichte Unterwolle, um sie warm und trocken zu halten.

Andere Hunde brauchen zusätzlichen Schutz vor Kälte. Hunde, die im Winterklima leben, benötigen Oberbekleidung für Wärme und Komfort an kalten, windigen Tagen, es sei denn, sie haben ihre eigenen kuscheligen Pelzmäntel. Hunde, die an mäßig kalten Herbsttagen zitterten, benötigen einen warmen Pullover oder Mantel und viel Ermutigung, bei rauem Winterwetter nach draußen zu gehen. Einige Hunde lieben es, Mäntel zu tragen und angezogen zu sein. Für andere ist es etwas, das sie tolerieren lernen werden.

Anziehen, um warm zu bleiben
Traditioneller DeckenmantelKlassische KabelpulloverEin einfacher Hundemantel bedeckt den Rücken und die Seiten und hat einen Wickelgürtel, um ihn an Ort und Stelle zu halten. Einige Mäntel haben eine zusätzliche Klappe, um die Brust und den Oberbauch zu bedecken.

Schwere, sperrige Strickpullover sorgen für viel Wärme und bedecken den Bauch für eine weiche, bequeme Passform, ohne dass Riemen oder Gürtel angepasst werden müssen, ohne Knöpfe und ohne Schnallen oder Befestigen.

Hunde mit wenig oder gar keinen Haaren am Bauch benötigen eine Jacke oder einen Pullover, die bzw. der den gesamten Mittelteil bedeckt und wärmt. Bassets, Doxies und andere Long-Low-Rassen benötigen diese zusätzliche Abdeckung, um ihren Bauch vor Kontakt mit Eis und Schnee zu schützen.

Lange John Thermal PJ's

In Häusern, in denen die Thermostate auf weniger als etwa 70 ° eingestellt sind, sind besonders empfindliche Hunde wie Chihuahua und andere kleine Hunde und Hunde mit kleinen Haaren ... wie italienische Windhunde und Chinese Crested Hairless ... auch in Innenräumen bequemer, wenn sie Hundepullover oder Trainingsanzüge tragen.


Hundemäntel und -jacken werden normalerweise aus Stoffen wie Polarfleece oder Wollmischungen hergestellt. Viele haben Futter gesteppt. Warme Kapuzenmäntel, Trenchcoats, Leder-Sherpas, schwere Parkas und andere klassische Mäntel sowie elegante Jacken, warme Pullover und Trainingsanzüge für Hunde aller Größen sind online in Zoohandlungen erhältlich.


SitStay.com
Wind & Rain Gear ist 100% wind- und wasserdicht. Dieser Stil verfügt über einen umgeschalteten Kordelzug in der Taille und Klettverschlussmanschetten für eine perfekte Passform. Die abnehmbare Haube bietet volle Abdeckung.

SitStay.com
Oberbekleidung für aktive Hunde ist so konzipiert, dass sie bei intensiven Aktivitäten sicher an Ort und Stelle bleibt und dennoch die volle Bewegungsfreiheit bietet. Es reduziert den Verlust an Körperwärme, um sie vor Wind, Regen und Schnee zu schützen.

Tierzentren und Online-Tierhandlungen, die Tierbekleidung verkaufen, haben Größentabellen für die Marken, die sie verkaufen, mit Anweisungen zum Messen. Sorgfältig messen ... Wenn Sie die richtige Größe wählen, wird es bequemer und die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass ein Hund mehr Nutzen daraus zieht. Eine gute Passform bietet viel Bewegungsfreiheit zum Gehen, Laufen und Spielen. Lassen Sie beim Kauf von Kleidung für einen Hund unter 18 Monaten zusätzlichen Raum für Wachstum.

Hundestiefel sind nicht nur eine Neuheit für verwöhnte Haustiere. Sogar mit schwerem Fell bedeckte Pfoten werden kalt, wenn sie nass werden, und Eis, Schnee und Salz können selbst die härtesten Pfoten verletzen. Gut gemachte Stiefel können die Pfoten eines Hundes bei Regen, Eis und Schnee warm und trocken halten und sie vor den schädlichen Auswirkungen von Salz und Enteisungsmitteln schützen. Klicken Sie auf das Bild, um weitere Informationen zur Pfotenpflege bei kaltem Wetter und zu Schutzschuhen zu erhalten.

Video-Anleitungen: Braucht der Hund im Winter wirklich einen Mantel I Wann ein Hundemantel sinnvoll ist (Juli 2024).