Würziges pochiertes Schwertrezept
Essen & Wein

Würziges pochiertes Schwertrezept

Paradieskörner sind ein einzigartiges Gewürz mit Ursprung in Afrika. Es ist ein Mitglied der Ingwerfamilie und hat einen subtilen pfeffrigen, zitrischen, fast blumigen Geschmack. Paradieskörner sind eigentlich die getrockneten rotbraunen Samen einer lila Blütenschale und werden auch als Melegueta oder Guinea Pepper bezeichnet. Grains of Paradise hat seinen besonderen Namen von Gewürzhändlern im Mittelalter, die behaupteten, sie seien in Eden (Paradies) angebaut worden.

In Bezug auf die Gesundheit wird angenommen, dass Paradieskörner kardiovaskuläre, verdauungsfördernde, antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften haben. Paradieskörner finden Sie in jedem Gewürzmarkt oder Lebensmittelgeschäft.

Mein würziger pochierter Schwertfisch ist eine köstliche Art, dieses einzigartige Gewürz zu probieren. Körner des Paradieses passen sehr gut zu anderen indischen Gewürzen in diesem Gericht und die Kombination ist sehr aromatisch. Grundsätzlich eignet sich jeder milde feste Fisch für dieses Rezept wie Kabeljau, Wolfsbarsch, Flunder, Lachs, Mahi Mahi, Schnapper, Schellfisch, Orangen-Roughy, Zackenbarsch, Seeteufel, Tintenfisch. Sie können dieses Gericht sogar mit Schalentieren wie Garnelen zubereiten. Jakobsmuscheln, Muscheln, Muscheln ... oder eine Kombination verschiedener Meeresfrüchte wären auch köstlich.


SPICY POACHED SWORDFISH

Zutaten:

1½ lbs Schwertfisch (knochenlose, hautlose Filets), in 1,5 Zoll große Stücke geschnitten
1 mittelgroße Zwiebel, dünn geschnitten
1 große Knoblauchzehe, fein gehackt
1 "Stück Ingwer, geschält und fein gerieben
5-6 frische Curryblätter
1 TL Paradieskörner, leicht zerkleinert
¼ TL Kreuzkümmel
¼ TL Fenchelsamen
Prise rote Chiliflocken nach Geschmack
Prise geräucherter spanischer Paprika
½ TL gemahlenes Korianderpulver
Salz & Pfeffer nach Geschmack
1½ Tassen Fischbrühe (oder Gemüsebrühe)
½ Tasse Tomatensaft (oder Tomatenbrühe)
½ Tasse dünne Kokosmilch
2 EL Öl (Gemüse oder Raps)
frisch gehackte Korianderblätter zum Garnieren

METHODE:

In einer großen, tiefen Pfanne bei mittlerer Hitze das Öl hinzufügen. Wenn es heiß ist, fügen Sie die Zwiebel hinzu und braten Sie sie an, bis sie durchscheinend ist. Dann den Knoblauch zusammen mit den Ingwer- und Curryblättern hinzufügen. Als nächstes die Gewürze hinzufügen (Paradieskörner, Kreuzkümmel, Fenchelsamen, rote Chiliflocken, Paprika, gemahlenes Korianderpulver, Salz und Pfeffer). Gut mischen und die Gewürze einige Minuten kochen lassen, bevor die Fischbrühe zusammen mit dem Tomatensaft und der Kokosmilch hinzugefügt wird. Zum Mischen gut mischen und leicht köcheln lassen. Dann die Fischstücke vorsichtig in die Sauce geben. Reduzieren Sie nun die Hitze auf niedrig, decken Sie sie ab und lassen Sie sie 6-8 Minuten kochen oder bis der Fisch zart und vollständig durchgegart ist. Die Garzeit hier hängt wirklich von der Vielfalt und Dicke des Fisches ab, den Sie kochen.


VARIATIONEN:

Sie können das Gericht auch mit Pinienkernen oder dünn geschnittenen gerösteten Mandeln garnieren. Eine kleine Handvoll goldener Rosinen verleiht dem Gericht eine subtile Süße.

Anstelle von Korianderblättern etwas frisch gehackten Dill hinzufügen.

 Foto Weißfisch-Maulwurf-Nigella-Samen-5946637.jpg

NEWSLETTER: Ich lade Sie ein, unseren kostenlosen wöchentlichen Newsletter zu abonnieren. Hier finden Sie alle Updates für die Indian Food-Website. Manchmal enthält dieser Newsletter zusätzliche Informationen zu Rezepten, die nicht in den Artikeln enthalten sind. Füllen Sie die Lücke direkt unter dem Artikel mit Ihrer E-Mail-Adresse aus - die nie über diese Seite weitergegeben wird. Wir werden Ihre persönlichen Daten niemals verkaufen oder handeln.

Video-Anleitungen: How to Make Perfect Poached Eggs - 3 Ways | Jamie Oliver (April 2020).


In Verbindung Stehende Artikel

Wichtige Daten zur psychischen Gesundheit

Chapati Rezept - Ostafrikanisches Fladenbrot

Garnelen Krautsalat