Kurkuma gesundheitliche Vorteile
Kurkuma ist eng mit Ingwer verwandt und hat ein ähnliches knorriges Rhizom. Unter der Schale ist das Fleisch leuchtend orange. Die Kurkuma-Pflanze hat große breite Blätter und gelbe Blütenstiele. Es ist eine tropische Pflanze, die in China, Indien, Java und Peru heimisch ist. Kurkuma kann angebaut werden, indem ein Rhizom in einen mit Sand und Kompost gefüllten Topf gegeben wird.

Gereifte Kurkuma-Rhizome werden gekocht, geschält, getrocknet und zu Pulver gemahlen, um das scharfe gelbe Gewürz zu erzeugen, das Lebensmittel erwärmt und zu einem reichen Gold färbt. Die kulinarische Hauptanwendung ist Curry, aber Senf und Gurke. Kurkuma behält seine Farbeigenschaften sehr lange bei, verliert jedoch bald seinen Geschmack, sodass Sie jeweils nur kleine Mengen kaufen können

Kurkuma wurde wahrscheinlich zuerst als Farbstoff verwendet. Die Kurkuma-Rhizome produzieren einen starken gelben Farbstoff, wenn sie als Beizmittel mit Chrom hergestellt werden. Durch die Kombination von Kurkuma und Chrom entsteht eine stabile unlösliche Verbindung, die den Farbstoff auf Textilien oder Leder fixiert.

Der Wirkstoff in Kurkuma ist Curcumin, ein starkes Antioxidans. Es unterstützt die normale Entzündungsreaktion des Körpers. Curcumin ist nützlich bei Verdauungsproblemen, Leberfunktion, Herz-Kreislauf-Funktion und Gelenkgeschmeidigkeit.

Kurkuma hat antibakterielle, antivirale, entzündungshemmende und antimykotische Eigenschaften. Es wird seit der Antike für medizinische und kulinarische Zwecke verwendet. Es ist ein so nützliches Gewürz, dass es jeden Tag eingenommen werden sollte. Fügen Sie es also zu Soße, Suppe oder Aufläufen hinzu und fügen Sie es zu Eiersalat hinzu, um ihm einen goldenen Farbton zu verleihen.

Kurkuma kann zur Reinigung der Haut verwendet werden und hilft bei der Behandlung von Psoriasis, Ekzemen und anderen entzündlichen Hauterkrankungen. Es beschleunigt die Wundheilung und hilft bei der Wiederherstellung geschädigter Haut. Es ist ein natürliches antiseptisches und antibakterielles Mittel und daher nützlich bei der Desinfektion von Schnitten und Verbrennungen.

Verwenden Sie dieses einfache Reinigungsmittel, um bei trockener Haut zu helfen und Ihrer Haut einen gesunden Glanz zu verleihen.

Natürlicher Hautreiniger

Hier sind einige weitere Gründe, Kurkuma zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen:

• Wird in der chinesischen Medizin zur Behandlung von Depressionen verwendet.
• Kann das Fortschreiten der Alzheimer-Krankheit verhindern und verlangsamen, indem Amyloid-Plaque im Gehirn entfernt wird.
• Natürliche Behandlung von Arthritis und rheumatoider Arthritis.
• Natürliches Leberentgiftungsmittel. Kurkuma sollte nicht von Menschen mit Gallensteinen oder Gallenstauung verwendet werden.
• Stimuliert die Gallenblase zur Bildung von Galle.
• Reduziert Blähungen und Gas.
• Hilft bei Verdauungsstörungen.
• Glätten Sie den Hautton und reduzieren Sie die Pigmentierung.
• Regelmäßiges Waschen mit Kurkuma reduziert das Haarwachstum im Gesicht.
• Zahnfleischentzündungen.

Wenn Sie in Frieden sind, dann gibt es zumindest etwas Frieden auf der Welt. Dann teile deinen Frieden mit allen, und alle werden in Frieden sein. ~ Thomas Merton

Video-Anleitungen: Schau welche gesundheitlichen Vorteile Kurkuma für deinen Körper hat! (Dezember 2022).