Einige einheimische mehrjährige Sukkulenten Europas
Unsere Gärten sind mit vielen Arten von Sukkulenten geschmückt, die ursprünglich in Europa beheimatet waren. Dazu gehören bekannte Steinfrüchte sowie Hauswochen.

Hauswurz (Sempervivum)

Alle diese mehrjährigen europäischen Arten, auch Hühner und Küken genannt, sind für ihr fleischiges Laub bekannt, das in sauberen Rosetten angeordnet ist. Während der Reifung bringt jede Rosette Welpen oder neue Rosetten hervor, die durch schlanke Stängel an der Mutter befestigt sind. Wenn eine Rosette reif genug ist, entstehen hohe Blütenstiele. In endständigen Büscheln getragen, können die Blüten bis zu 15 Blütenblätter haben. Es ist üblich, dass Hauswochen selbst hybridisieren.

Die europäischen Arten von Hauswurz umfassen die folgenden.
Spinnennetz-Hauswurz (Sempervivum arachnoideum) ist im Mittelmeerraum verbreitet
Region sowie in Spanien, Frankreich, Deutschland, Italien, der Schweiz und Österreich, wo es an felsigen Orten wächst. Von Juli bis September blühend, hat es rosarote Blüten.

Houseleek (Sempervivum tectorum) zeigt blassrote Blüten mit bunten lila Filamenten. Es blüht von Juli bis August. Diese Art kommt sowohl in den Bergen als auch im Tiefland an felsigen Standorten vor. Dies wird häufig auf Dächern und Wänden angebaut. Es kommt in Spanien, Frankreich, Deutschland, Österreich, Italien und dem ehemaligen Jugoslawien vor.

Die Berghauswurz (Sempervivum montanum) wächst an felsigen Orten in den Bergen Spaniens, Frankreichs, der Schweiz, Österreichs, Italiens, Polens, der Tschechoslowakei, Rumäniens und der ehemaligen Sowjetunion. Die Berghauswurz hat größtenteils purpurrote Blüten, obwohl sie manchmal gelb sein können. Diese sind von Juli bis August geöffnet.

Der gelbe Hauswurz (Sempervivum grandiflorum) ist weitgehend auf die Berge der Schweiz und Italiens beschränkt, wo er an felsigen Orten wächst. Diese Staude blüht von Juli bis September und weist gelbe Blüten mit einem Hauch von Purpur an der Basis auf. Die Filamente sind ebenfalls lila.

Ein weiterer Hauswurz (Sempervivum wulfenii) befindet sich in den Alpen. Von Juli bis September hat diese Art leuchtend gelbe Blüten. Sie haben lila Filamente und einen lila Fleck an der Basis.

Die Stonecrops

Orpine (Sedum telephium) wird auch als lebenslang bezeichnet. Diese Pflanze kommt in ganz Europa vor allem in felsigen Gebieten und Wäldern vor. Von Juni bis September hat diese Pflanze lila oder purpurrote Blüten. In seltenen Fällen können diese Blüten weiß sein.

Haarige Steinpflanze (Sedum villosum) ist einer der wenigen Sukkulenten, die feuchte Böden aufnehmen können. Dies ist in feuchten Feldern, Mooren und Sümpfen in weiten Teilen Mittel- und Nordeuropas zu finden. Meistens verhält sich dies wie eine Staude. Es kann jedoch manchmal eine Biennale sein. Die lila oder rosa Blüten öffnen von Juni bis August.

Dickblättriger Steinpilz (Sedum dasyphyllum) stammt aus weiten Teilen Südeuropas. In anderen Regionen hat es sich ebenfalls eingebürgert. Die schönen weißen Blüten sind rosa gefärbt.

Der englische Steinpilz (Sedum anglicum) kommt in Westeuropa und auf den britischen Inseln vor. Es wächst an trockenen oder felsigen Standorten.

White Stonecrop (Sedum Album) ist in fast ganz Europa verbreitet. Diese Staude wächst an felsigen Orten und wird oft auf Dächern und Wänden kultiviert. Die Blüten blühen von Juni bis August und sind meist weiß. Gelegentlich sind sie rosa.

Alpensteinpflanze (Sedum alpestre) kommt in den Bergen Süd- und Mitteleuropas vor. Es hat gelbe Blüten, die normalerweise von Juni bis August geöffnet sind.

Stonecrop (Sedum Acre) ist auch als Wandpfeffer bekannt. Diese Staude zeichnet sich durch zarte Stängel mit winzigen Blättern aus. Diese wachsen in Form einer Matte. In ganz Europa verbreitet, wächst es an felsigen und sandigen Orten. Im Juni und Juli öffnen sich die leuchtend gelben Blüten.

Sedum ochroleucum ist eine Staude, die am häufigsten in Südosteuropa und im Mittelmeerraum vorkommt, wo sie an felsigen Orten vorkommt. Diese Pflanze zeigt weißlich-gelbe bis gelbe Blüten, die von Juni bis August erscheinen.

Sedum sediforme wächst im Mittelmeerraum und in Portugal. Diese kräftige Pflanze hat zarte gelbe oder weißlich-grüne Blüten.

Steinmetz (Sedum reflexum) kommt in den meisten Teilen Europas an felsigen Orten vor. Dies hat Prostata-Stängel und gelbe Blüten, die sich von Juni bis August öffnen.

Sedum tenuifolium stammt aus dem Mittelmeerraum. Dies hat gelbe Blüten mit roten Adern. Diese öffnen vom Frühling bis zum Frühsommer.

Video-Anleitungen: Gärten rund um Oxford | MDR Garten (Juli 2024).