Nebenwirkungen von Statinen
Gesundheit

Nebenwirkungen von Statinen

Statine (wie Lovastatin, Pravastatin, Simvastatin, Atorvastatin und Rosuvastatin) sind häufig verwendete Medikamente zur Senkung des Cholesterins, insbesondere des LDL-Cholesterinspiegels. Sie werden auch häufig verwendet, um die Plaque in verstopften Arterien zu stabilisieren und das Risiko eines Schlaganfalls oder Herzinfarkts zu verringern. Alle Medikamente können bei manchen Menschen Probleme verursachen. Sogar ein Medikament, das als so sicher wie Paracetamol gilt, kann zu Leberversagen führen, insbesondere wenn es übermäßig eingenommen wird. Trotzdem muss man die potenziellen Risiken und Vorteile jedes Medikaments abwägen und darf keine Angst haben, ein Medikament einzunehmen, das nachweislich dazu beiträgt, tödliche Zustände zu verhindern, nur weil Sie einige schlechte Dinge über das Medikament "gehört" haben.

Statine sind eines der wenigen Medikamente, die über klinische Daten verfügen, um ihr Potenzial zu beweisen, Leben zu retten, viele Leben. Herzinfarkte und Schlaganfälle fordern jedes Jahr viele Todesopfer, und Statine haben ein erhebliches Potenzial, um viele dieser Todesfälle zu verhindern.

Im Folgenden sind einige der möglichen Nebenwirkungen dieser Medikamente aufgeführt. Denken Sie jedoch daran, dass viele Menschen überhaupt keine Nebenwirkungen haben werden, und von denen, die dies tun, sind die Nebenwirkungen möglicherweise nicht störend oder schwerwiegend genug, um die Einnahme des Arzneimittels abzubrechen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um einen Plan auszuarbeiten, falls Sie Anzeichen oder Symptome entwickeln, die auf den Statinkonsum zurückzuführen sind. Die Antwort kann so einfach sein wie der Wechsel zu einem anderen Medikament in dieser Klasse oder die Senkung der Dosis Ihres aktuellen Medikaments.

Blutleberanomalien

Laut UpToDate, einer hoch angesehenen medizinischen Ressource, erleben 0,5 bis 3,0 Prozent der Personen, die ein Statin einnehmen, eine anhaltende Erhöhung einiger Blutuntersuchungen der Leberfunktion. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Leber versagt oder jemals versagen wird. Darüber hinaus gibt es keine Symptome dieser Laborerhöhungen, und wenn diese nicht schwerwiegend sind, entscheiden sich viele Ärzte für die "Behandlung" dieser Anomalien, da das Risiko eines Schadens nicht so groß ist wie der potenzielle Nutzen. Wenn Ihre Leberbluttests jedoch abnormal sind, wird Ihr Arzt wahrscheinlich häufiger routinemäßige Blutuntersuchungen anordnen, um die Dinge im Auge zu behalten und sicherzustellen, dass die Spiegel niemals ernsthaft erhöht werden.

Muskeltoxizität
In seltenen Fällen kann es zu einem Muskelabbau kommen, der als Rhabdomyolyse bezeichnet wird. Während leichte Muskelschmerzen bei der Verwendung von Statin ziemlich häufig sind, bezieht sich Rhabdomyolyse tatsächlich auf einen viel ernsteren Zustand, bei dem Pigmente aus Muskelzellen in den Blutkreislauf gelangen und die Nieren schädigen können.

Diabetes
Menschen mit Statinen haben möglicherweise ein erhöhtes Risiko, an Diabetes zu erkranken.


Video-Anleitungen: Cholesterinsenker: Was tun bei Statin-Unverträglichkeit? | Gesundheit | BR (April 2020).


In Verbindung Stehende Artikel

Zu Weihnachten ein Auto kaufen

Louna - Rückblick

Napoleon und Kunst des Empire-Stils