Ein sicheres Zuhause für die Feiertage
Hunde sind Gewohnheitstiere. Die Ferienzeit kann für sie eine sehr stressige Zeit sein. Sie mögen einen Tagesablauf ... Essen das gleiche Essen zur gleichen Zeit und regelmäßige Spaziergänge oder Bewegung im Freien. Hunde wissen genau, wann sie erwarten müssen, dass jeder in der Familie jeden Tag zu ihnen nach Hause kommt.

Hunde leben von der Aufmerksamkeit der Menschen, die sie lieben, aber jeder hat zu dieser Jahreszeit so viel zu tun. Einkaufstouren, Partys und andere Urlaubsaktivitäten bedeuten, dass Haustiere häufig mehr Zeit allein zu Hause verbringen. Die Anpassung an all diese Veränderungen kann für einen Hund schwierig sein.

Versuchen Sie, ihren Zeitplan so konsistent wie möglich zu halten. An Tagen, an denen dies nicht möglich ist, hilft es, sich ein paar Minuten Zeit für Bauchmassagen oder zusätzliche Umarmungen zu nehmen.

Denken Sie an die Sicherheit Ihrer Haustiere, wenn Sie die Hallen schmücken. Übliche Ornamente und Dekorationen, die harmlos erscheinen könnten, können für zahnende Welpen und verspielte junge Hunde gefährlich sein. Einige Lebensmittel, die für uns absolut sicher sind, können für Haustiere giftig sein. Diese verbotenen Lebensmittel, einige traditionelle Feiertagspflanzen und Grünpflanzen, "essbare" Ornamente an einem Baum, Geschenke von Lebensmitteln unter einem Baum oder übermäßiges Essen können Verdauungsprobleme verursachen, die von leichten Bauchschmerzen bis zu lebensbedrohlichen Notfällen reichen.

Selbst bei bester Pflege sind einige Unfälle unvermeidbar und Haustiere werden manchmal krank. Sie haben wahrscheinlich die Telefonnummer Ihres Tierarztes zur Hand, aber werden sie an Feiertagen oder Feiertagswochenenden dort sein? Kennen Sie auch den Standort und die Telefonnummer der nächstgelegenen Notfall-Tierklinik.

Freunde, Essen und volle Bäuche
Wenn Sie einen Hund haben, wissen Sie wahrscheinlich, dass Knochen, insbesondere von Rippen, Koteletts und Geflügel, Ersticken und lebensbedrohliche Verstopfung oder Perforation des Darmtrakts eines Hundes verursachen können. Wissen Ihre Gäste das?

Der Konsum übermäßiger Mengen an Fett kann ebenfalls schwerwiegende Probleme verursachen. Das Essen der Haut und des Fettes von Truthähnen, Schinken usw. im Urlaub kann zu Magenverstimmung, Erbrechen und Durchfall führen, sogar zu schmerzhaften Zuständen wie Entzündungen der Bauchspeicheldrüse. Akute Pankreatitis erfordert Krankenhausaufenthalt und Flüssigkeitsersatz. Es kann schnell tödlich werden.

Das Schlucken von Nahrung und Wasser, gefolgt von Laufen oder heftigen Aktivitäten und übermäßigem Essen, kombiniert mit Aufregung oder Angst, kann zu Blähungen führen. Aufblähen ist eine tödliche Magenerkrankung, die normalerweise mit großen Rassen verbunden ist, aber auch kleinere Hunde können Opfer werden.

Schützen Sie Ihren Hund vor gefürchteten Lebensmittelkatastrophen im Urlaub, ....

  • In einem Haus voller ahnungsloser Gäste kann ein kluger Hund in kurzer Zeit eine Menge normalerweise verbotenen Futters betteln und stehlen. Bitten Sie die Gäste, kein Futter mit Ihrem Hund zu teilen, egal wie süß, hungrig und erbärmlich er aussieht.

  • Füttere keinen Hund, der aufgeregt und nervös ist. Wenn Türklingeln und Besucher routinemäßige Auslöser für etwas Verrücktheit sind, füttern Sie Ihren Hund nicht kurz bevor Gäste erwartet werden.

  • Lassen Sie keine intensiven Aktivitäten unmittelbar vor oder unmittelbar nach der Mahlzeit Ihres Hundes zu.

  • Hunde sollten niemals alkoholische Getränke haben. Lassen Sie Hunde nicht frei herumlaufen, wenn alkoholische Getränke während oder nach einer Party in Reichweite auf einem Tisch in Reichweite sitzen. Obwohl die negativen Auswirkungen bei einem großen Hund gering sein können, kann eine Unze eines 20 bis 40-prozentigen alkoholischen Getränks bei einem kleinen Hund eine Alkoholvergiftung oder ein Koma verursachen.

  • Halten Sie Backschokolade außer Reichweite ....
    Sie wissen wahrscheinlich, dass Schokolade für Hunde giftig ist, aber wussten Sie, dass die Toxizität von der Menge des darin enthaltenen Theobroms abhängt? Je nach Größe eines Hundes kann das Essen einer kleinen Tafel Milchschokolade zu Magenverstimmung und Durchfall führen. Das Essen der gleichen Tafel Backschokolade könnte tödlich sein. Die Menge an Theobromin in halbsüßer und ungesüßter dunkler Schokolade, die zum Backen verwendet wird, ist viel höher als in Milchschokolade!

  • Andere Lebensmittel, die Hunden niemals gegeben werden sollten - Zwiebeln, Trauben, Rosinen und Macadamianüsse.

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Kinder wissen, welche Lebensmittel ihren Haustieren schaden können und dass sie die Konsequenzen kennen.
    Pointsettias, Mistel und Stechpalme
    Seien Sie besonders vorsichtig, wo Sie sie platzieren. Halten Sie Urlaubspflanzen außerhalb der Reichweite eines Hundes. Für einen Welpen oder einen verspielten und neugierigen jungen Hund mag eine Pflanze oder ein Korb mit Stechpalmen wie etwas aussehen, mit dem man Spaß haben kann, aber viele Weihnachtsblumen, -pflanzen und -grüns sind für Haustiere giftig. Denken Sie daran, abgefallene Blätter, Blüten und Beeren aufzunehmen und verdorrte oder getrocknete Stoffe zu entfernen, die bald abfallen könnten.

    Weihnachtssterne galten einst als hochgiftig. Die Toxizität von Weihnachtssternen ist eigentlich recht gering, aber die Einnahme der Blätter oder Blüten kann zu Magenverstimmung und Haut-, Augen- und Schleimhautreizungen führen.

    Die Beeren einiger Stechpalmensorten sind giftig. Sie können Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und mögliche Depressionen des Zentralnervensystems verursachen. Halten Sie die Stechpalme außer Reichweite und nehmen Sie die gefallenen Beeren sofort auf. Wenn Beeren aufgenommen werden, müssen Sie so schnell wie möglich Erbrechen auslösen und einen Arzt aufsuchen.

    Bestimmte Mistelsorten enthalten Toxine, die Magen- und Darmreizungen, Durchfall und eine Abnahme von Blutdruck und Puls verursachen können. Einige Tierärzte empfehlen, nach Einnahme von Mistelblättern, Stielen oder Beeren Erbrechen auszulösen.

    Weihnachtskakteen können Magenverstimmung, Bauchschmerzen, Erbrechen und Durchfall verursachen.

    Das Essen von Amaryllis-Zwiebeln kann Erbrechen, Kollaps und Atemnot verursachen und kann tödlich sein, insbesondere bei Welpen und sehr alten Hunden.

    Wenn Sie glauben, dass Ihr Hund Teile einer giftigen Pflanze gefressen hat, rufen Sie Ihren Tierarzt an. Selbst normalerweise ungiftige Pflanzen können einen Hund krank machen, wenn sie kürzlich mit chemischen Pestiziden besprüht wurden. Mögliche Symptome sind übermäßiger Speichelfluss, laufende Nase, tränende Augen, Hautausschlag, Atembeschwerden oder Schluckbeschwerden, Erbrechen oder Krämpfe.

    Der Weihnachtsbaum

    Verwenden Sie einen stabilen Baumständer. Verwenden Sie einen dünnen grünen Basteldraht oder eine schwere Angelschnur, um einen sehr großen Baum an einer Wand oder Decke zu verankern und ein Umkippen zu verhindern. Fügen Sie dem Wasser Ihres Baumes kein Aspirin oder chemische Konservierungsmittel hinzu. Verwenden Sie einen schweren Baumrock, um den Baumständer abzudecken. Achten Sie besonders darauf, immer Wasser in der Schüssel Ihres Hundes zu haben, um das Trinkwasser vom Weihnachtsbaum abzuhalten.

    Verwenden Sie Lebensmittel nicht als Ornamente oder Ornamente, die mit Lebensmittelzutaten auf Ihrem Baum hergestellt wurden. Hunde sind an einer Salzvergiftung gestorben, nachdem sie Ornamente aus hausgemachtem Handwerksteig mit hohem Salzgehalt gegessen hatten. Verwenden Sie keine Popcorngirlande, um Ihren Weihnachtsbaum zu schmücken. Bei dem Versuch, die Popcorngirlande zu essen, ist bekannt, dass Hunde einen Baum nicht dekorieren. (Ich erzähle Ihnen dies aus früheren Erfahrungen.)

    Hängen Sie zerbrechliche Ornamente außerhalb der Reichweite eines Hundes hoch an den Baum.

    Verwenden Sie keine Lametta-Stränge. Sie können beim Verschlucken schwere Darmschäden verursachen.

    Verwenden Sie keinen aufgesprühten Schnee oder Herden auf einem Weihnachtsbaum, es sei denn, es ist ausdrücklich als ungiftig und sicher für Haustiere gekennzeichnet. Sie sind beim Einatmen Atemwegsreizstoffe und können bei Verschlucken Magenverstimmung verursachen.

    Lassen Sie keine elektrischen Kabel baumeln, in denen sich ein neugieriger Welpe verfangen kann. Befestigen Sie die Schnüre der Lichterketten gut im Baum, außer Sichtweite und außerhalb der Reichweite. Decken Sie die Kabel, die zu den Auslässen führen, mit einem Baumrock ab.

    Andere Feiertagsdekorationen
    Befestigen Sie elektrische Fensterkerzen an den Schwellern und Klebebandkabeln unter den Fenstern. Um zu verhindern, dass ein Haustier innen und außen an Schnüren von Weihnachtslichtern und elektrischen Dekorationen kaut, decken Sie die Schnüre ab oder verstecken Sie sie. Verwenden Sie bei Bedarf Verlängerungskabel, um Kabel entlang von Wänden und Fußleisten zu verlegen, um Verwicklungen zu vermeiden.

    Verwenden Sie keine Engelshaare. Es besteht aus gesponnenem Glasfaser, das Haut und Augen reizt. Es kann winzige Schnitte und Augenschäden verursachen.

    Stellen Sie brennende Kerzen dort auf, wo sie nicht umgeworfen werden können. Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie Kerzen um neugierige Welpen und Hunde mit großen glücklichen Schwänzen brennen. Neben der offensichtlichen Brandgefahr kann verschüttetes heißes Wachs die Haut verbrennen. Lassen Sie brennende Kerzen niemals unbeaufsichtigt. Löschen Sie alle brennenden Kerzen, bevor Sie das Haus verlassen, auch nur für einige Minuten.


    Am Weihnachtsmorgen
    Lassen Sie keine Lebensmittelgeschenke unter einem Weihnachtsbaum, bevor oder nachdem Geschenke geöffnet wurden. Ein Hund kann Dinge riechen, die Sie nicht können. Ob es sich um Leckereien für Haustiere, eine Schachtel Pralinen oder ein Tablett mit Bologna und Käse handelt, Hunde wissen, wann eine verpackte Packung Futter enthält.

    Geschenkbögen, Stiche usw. können Ersticken verursachen. Geben Sie Ihrem Hund nicht die Möglichkeit, mit Bändern, Klebeband oder Geschenkpapier zu spielen, da dies zu Ersticken und ernsthaften Darmproblemen führen kann. Erlauben Sie Kindern nicht, Bänder oder Schleifen um den Hals eines Hundes zu binden.

    Legen Sie Spielzeug nach dem Öffnen weg. Lassen Sie Kinder neues Spielzeug und Spiele, einschließlich aller kleinen Teile, wieder in ihre Schachteln legen. Das Kauen an kleinen Spielsachen kann zu Ersticken und Darmverschluss führen. (Zusätzlich dazu, dass ein Kind sehr unglücklich ist, weil neues Spielzeug ruiniert wird.)

    Bewahren Sie Batterien für neues Weihnachtsspielzeug außerhalb der Reichweite eines Hundes auf. Batterien enthalten ätzende Stoffe, die zu Geschwüren im Mund, in der Zunge und im Magen-Darm-Trakt führen können.

    Denken Sie an einen neuen Welpen unter Ihrem Weihnachtsbaum?
    Bitte überdenken Sie ... Siehe "Ein Weihnachtswelpe"

    Seien Sie bereit für kaltes Wetter - Halten Sie Ihre Hunde diesen Winter sicher und warm -
    Siehe "Chilly Dogs"


    80% der Tierhalter geben ihren Haustieren Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenke.

    62% der US-amerikanischen Hundebesitzer unterschreiben ihre Karten und Briefe von sich und ihren Hunden.

    33% der US-Hundebesitzer geben an, dass sie mit ihren Hunden telefonieren oder ihnen auf einem Anrufbeantworter Nachrichten hinterlassen.

    Wir wissen all diese Liebe zu schätzen !!!



    Vermeiden Sie Menschenmassen im Urlaub ... Kaufen Sie online nach Geschenken für Haustiere und Tierliebhaber auf Ihrer Liste ....


    Siehe Geschenke für Hundeliebhaber
    für Hunderassenfiguren, Hemden, Afghanen, Bücher und mehr!



    Tolle Geschenke für Ihre Haustiere bei JB Pets!



    Sparen Sie bis zu 25% im Urlaubsgeschäft



    Umarme deine Hunde! Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit!



  • Video-Anleitungen: Einbruchschutz - die drei wichtigsten Tipps für ein sicheres Zuhause #kurzerklärt | Hausbau Helden (August 2022).