Tipps zum Anbau von Orchideen
Halten Sie einen Kalender in der Nähe Ihres Anbaugebiets
Halten Sie einen kleinen Kalender in Ihrem Orchideenbereich, damit Sie mit dem Gießen, Düngen und Sprühen verschiedener Insekten Schritt halten können. Dies ist besonders wichtig in den Übergangszeiten Herbst und Frühling, wenn ein regulierter Zeitplan aufgrund wechselnden Wetters nicht möglich ist. Ich benutze einen dieser kleinen 4 x 6 Zoll großen Stand-up-Kalender. Es gibt keinen Platz für mehr als ein "W" für Wasser usw., aber Sie können leicht sehen, wann Sie es das letzte Mal getan haben.

Fotos machen
Machen Sie Fotos von Ihren Pflanzen, besonders wenn sie blühen. Mit den neuen Digitalkameras können Sie sich genau daran erinnern, wie die Anlage aussah, und Ihre Favoriten in Hintergrundbilder oder andere Verwendungszwecke verwandeln, die uns die digitale Fotografie gegeben hat.

Organisieren Sie Ihr Anbaugebiet
Schauen Sie sich in Ihrem Anbaugebiet um und sehen Sie, ob es eine Möglichkeit gibt, Ihr Hobby angenehmer zu gestalten. Farbcode Ihrer Sprühflaschen mit gut aussehenden Alternativen. Organisieren Sie die von Ihnen verwendeten Einsätze so, dass sie leicht zu sehen sind und Sie leicht den richtigen für das auswählen können, was Sie benötigen. Räumen Sie alle Bereiche auf, in denen Gegenstände gesammelt wurden, die das Auge ablenken, wenn Sie Ihre Pflanzen betrachten. Sie werden eine schönere und sauberere Anbaufläche für diese Bemühungen haben.

Sonnenbrand auf Orchideenblättern
Orchideenblätter können einen Sonnenbrand verursachen, wenn die Pflanze zu viel Licht ausgesetzt wird. Der Beweis für dieses Problem ist ein vergilbtes Blatt nur im oberen Teil des Blattes (dem Teil, der physikalisch am höchsten oder der Lichtquelle am nächsten liegt). Zuerst erscheint es gelblich und dann trocknet der gesamte Bereich zu einem unschönen toten Punkt aus. Wechselnde Lichtverhältnisse im Frühling in den Sommer sind die besten Zeiten dafür, wenn sich die Sonne mit den wechselnden Jahreszeiten bewegt. Beobachten Sie Ihre Pflanzen und entfernen Sie sie von einer Lichtquelle, wenn sich herausstellt, dass sie direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.

Verwenden Sie Kies auf Ihrem Gewächshausboden
Die Verwendung eines Materials mit vielen Oberflächen wie Kies oder Lavastein als Boden in Ihrem Gewächshaus oder um Ihre Pflanzen im Haus bietet mehrere Verdunstungsquellen und damit eine größere Chance, die Luftfeuchtigkeit hoch zu halten als eine ebene Oberfläche. Schauen Sie sich in Ihrer Umgebung um und prüfen Sie, ob es Möglichkeiten gibt, die Oberfläche Ihres Fußbodens zu vergrößern, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen.

Video-Anleitungen: Der Weg der Rose - Anbau, Flug und Weitertransport (August 2022).