Meine Glaubenserklärung *
Überzeugungen

1. Die Bibel ist Gottes Wort an die Menschheit. Obwohl es von menschlichen Autoren geschrieben wurde, standen sie unter der übernatürlichen Führung des Heiligen Geistes. Es ist Wahrheit ohne eine Mischung aus Fehlern.
(2. Timotheus 3:16; 2. Petrus 1:20, 21; 2. Timotheus 1:13; Psalm 119: 105, 160; Sprüche 30: 5)

2. Es gibt einen wahren Gott, der in drei Personen ewig gegenwärtig ist: Gott der Vater, Gott der Sohn und Gott der Heilige Geist. Sie werden allgemein als die Dreifaltigkeit bezeichnet. (Matthäus 28:19; Kolosser 2: 9)

3. Jesus ist gleich Gott dem Vater und Gott dem Heiligen Geist. Er wurde von der Jungfrau Maria geboren und lebte auf Erden ein sündloses Leben. Er bot sich als lebendiges Opfer für die Sünden aller Menschen an, indem er am Kreuz starb. Er litt unter Pontius Pilatus, wurde gekreuzigt, tot und begraben. Am dritten Tag stand er in Erfüllung der Schrift auf, um seine Macht über Tod und Sünde zu demonstrieren. Er stieg in den Himmel auf und wird wieder auf die Erde zurückkehren. (Matthäus 1: 22, 23; Jesaja 9: 6; Johannes 1: 1–5, 14: 10–30; Hebräer 4:14, 15: 1; 1. Korinther 15: 3, 4; Römer 1: 3,4; Apostelgeschichte 1: 9-11; 1. Timotheus 6; 14, 15; Titus 2:13)


4. Der Heilige Geist ist gleich Gott dem Vater und Gott dem Sohn. Er ist vom Moment der Erlösung an in jedem Christen gegenwärtig. Er gibt dem Christen die Kraft zu leben und die geistige Wahrheit zu verstehen. Er ist in der Welt gegenwärtig, um die Menschen auf ihre Notwendigkeit für Jesus Christus aufmerksam zu machen. (2. Korinther 3:17; Johannes 16: 7-13, 14: 16, 17; Apostelgeschichte 1: 8; 1. Korinther 2:12, 3:16; Epheser 1:13; Galater 5:25; Epheser 5: 1)

5. Es gibt einen Weg zur Erlösung, und zwar durch die Umkehr Ihrer Sünden und die Annahme von Christus Jesus als Ihrem Herrn und persönlichen Retter. Die Erlösung wird nicht durch Werke erreicht. Wegen der Erlösung möchte ein Christ gute Werke tun, aber Werke retten nicht. Sie werden durch Ihren Glauben und Glauben an Christus Jesus gerettet. (Römer 6:23; Epheser 2; 8, 9; Johannes 14: 6, 1:12; Titus 3: 5; Galater 3:26; Römer 5: 1; Hebräer 9: 2; Johannes 3:16)


6. Jeder Mensch wird nach ewigem Leben oder ewiger Verdammnis beurteilt (2. Thessalonicher 1-9, Römer 6:23, Johannes 3:16; Johannes 2:25, Johannes 5: 11-13; Römer 6:23, Offenbarung 20: 15, 1 John 5: 11-12, Matthew 25: 31-46)

7. Wir wurden durch den Tod Christi am Kreuz erlöst. Ein Teil der Erlösungsarbeit am Kreuz sorgt weiterhin für die Heilung des menschlichen Körpers als Antwort auf das Gebet. (Matthäus 8: 7; Jesaja 53: 5)


8. Wir dienen einem lebendigen Gott, dessen Gaben nicht tot sind und nicht nur für die Zeit waren, als Christus auf der Erde wandelte. Spirituelle Gaben sind bis heute relevant. Die Taufe des Heiligen Geistes, die durch das Sprechen in Zungen bewiesen wird, ist eine verfügbare Manifestation der Gaben des Heiligen Geistes für alle Gläubigen, die Gott darum bitten. (Apostelgeschichte 2: 4; 1. Korinther 12: 4-11; Hebräer 13: 8; Apostelgeschichte 2:17)

(Pastor Jim Lugar von der Life Journey Church in Frisco, Texas, spricht die tiefste Anerkennung dafür aus, dass er viele der genannten Bibelstellen zur Verfügung gestellt hat.)


Video-Anleitungen: ???? Oração de Libertação e Milagre; Minha boca Como espada Aguda [Pastor Izaias dos Santos] (November 2021).