1. "Eine Lüge kann nicht leben."

  2. "Ein Mann kann nicht auf deinem Rücken reiten, wenn er nicht verbogen ist."

  3. "Ein Mann, der nicht für etwas sterben wird, ist nicht lebensfähig."

  4. "Eine Nation oder Zivilisation, die weiterhin sanftmütige Männer hervorbringt, kauft ihren eigenen geistigen Tod auf dem Ratenzahlungsplan."

  5. "Eine Nation, die Jahr für Jahr mehr Geld für militärische Verteidigung ausgibt als für Programme zur sozialen Erhebung, nähert sich dem geistigen Untergang."

  6. "Ein verspätetes Recht ist ein verweigertes Recht."

  7. "Ein Aufstand ist die Sprache der Unerhörten."

  8. "Jede Arbeit, die die Menschheit erhebt, hat Würde und Bedeutung und sollte mit akribischer Exzellenz ausgeführt werden."

  9. "Fast immer hat die kreative, engagierte Minderheit die Welt besser gemacht."

  10. "Eine Person, die gegen ein Gesetz verstößt, von dem das Gewissen sagt, dass es ungerecht ist, und das bereitwillig die Strafe der Inhaftierung akzeptiert, um das Gewissen der Gemeinschaft für ihre Ungerechtigkeit zu wecken, drückt in Wirklichkeit den höchsten Respekt vor dem Gesetz aus."

  11. "Bevor die Pilger in Plymouth landeten, waren wir hier. Bevor die Feder von Jefferson die majestätischen Worte der Unabhängigkeitserklärung über die Seiten der Geschichte prägte, waren wir hier. Wenn die unaussprechlichen Grausamkeiten der Sklaverei uns nicht aufhalten konnten, die Opposition wir Jetzt wird das Gesicht sicherlich versagen. "

  12. "Veränderung rollt nicht auf den Rädern der Unvermeidlichkeit, sondern kommt durch ständigen Kampf. Deshalb müssen wir unseren Rücken strecken und für unsere Freiheit arbeiten. Ein Mann kann dich nicht reiten, wenn dein Rücken nicht gebeugt ist."

  13. "Diskriminierung ist ein Höllenhund, der in jedem wachen Moment ihres Lebens an Negern nagt, um sie daran zu erinnern, dass die Lüge ihrer Minderwertigkeit in der sie beherrschenden Gesellschaft als Wahrheit akzeptiert wird."

  14. "Selbst wenn ich wüsste, dass morgen die Welt in Stücke gehen würde, würde ich immer noch meinen Apfelbaum pflanzen."

  15. "Jeder Mann muss entscheiden, ob er im Licht des kreativen Altruismus oder in der Dunkelheit des destruktiven Egoismus wandelt."

  16. "Alles, was wir sehen, ist ein Schatten, der von dem geworfen wird, was wir nicht sehen."

  17. "Faith macht den ersten Schritt, auch wenn Sie nicht die ganze Treppe sehen."

  18. "Sind wir in der modernen Welt nicht in eine solche Sackgasse geraten, dass wir unsere Feinde lieben müssen - oder sonst? Die Kettenreaktion des Bösen - Hass, der Hass erzeugt, Kriege, die mehr Kriege hervorrufen - muss gebrochen werden, oder wir werden in die Welt gestürzt dunkler Abgrund der Vernichtung. "

  19. "Die Geschichte wird festhalten müssen, dass die größte Tragödie dieser Zeit des sozialen Übergangs nicht das laute Geschrei der schlechten Menschen war, sondern das entsetzliche Schweigen der guten Menschen."

  20. "Menschlicher Fortschritt ist weder automatisch noch unvermeidlich ... Jeder Schritt in Richtung des Ziels der Gerechtigkeit erfordert Opfer, Leiden und Kampf; die unermüdlichen Anstrengungen und die leidenschaftliche Sorge engagierter Individuen."

  21. "Die menschliche Erlösung liegt in den Händen der kreativ Unangepassten."

  22. "Ich interessiere mich nicht für Macht um der Macht willen, aber ich interessiere mich für Macht, die moralisch, richtig und gut ist."

  23. "Ich glaube, dass unbewaffnete Wahrheit und bedingungslose Liebe das letzte Wort in der Realität haben werden. Deshalb ist Recht, vorübergehend besiegt, stärker als das Böse triumphierend."

  24. "Ich habe den Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht nach der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Inhalt ihres Charakters beurteilt werden."

  25. "Ich habe den Traum, dass eines Tages jedes Tal erhöht wird, jeder Hügel und Berg niedrig gemacht wird, die rauen Stellen gerade gemacht werden und die Herrlichkeit des Herrn offenbart wird und alles Fleisch es zusammen sehen wird."

  26. "Ich habe den Traum, dass eines Tages auf den roten Hügeln Georgiens die Söhne ehemaliger Sklaven und die Söhne ehemaliger Sklavenhalter zusammen am Tisch der Brüderlichkeit sitzen können."

  27. "Ich habe einen Traum, dass eines Tages ... die Söhne ehemaliger Sklavenhalter sich zusammen an den Tisch der Brüderlichkeit setzen können."

  28. "Ich möchte nur Gottes Willen tun. Und er hat mir erlaubt, auf den Berg zu gehen. Und ich habe hinübergeschaut und das verheißene Land gesehen! Ich komme vielleicht nicht mit dir dorthin, aber ich möchte, dass du es heute Abend weißt dass wir als Volk in das verheißene Land gelangen. "

  29. "Ich lehne es ab, die Ansicht zu akzeptieren, dass die Menschheit so tragisch an die sternenlose Mitternacht des Rassismus und des Krieges gebunden ist, dass der strahlende Tagesanbruch von Frieden und Brüderlichkeit niemals Wirklichkeit werden kann ... Ich glaube, dass unbewaffnete Wahrheit und bedingungslose Liebe das letzte Wort haben werden . "

  30. "Ich möchte der Bruder des Weißen sein, nicht sein Schwager."

  31. "Wenn ein Mann als Straßenkehrer berufen ist, sollte er Straßen fegen, so wie Michelangelo es malte, oder Beethoven Musik komponierte oder Shakespeare Gedichte schrieb. Er sollte Straßen so gut fegen, dass alle Heerscharen von Himmel und Erde hier innehalten, um zu sagen lebte ein großer Straßenkehrer, der seine Arbeit gut machte. "

  32. "Wenn der physische Tod der Preis ist, den ich zahlen muss, um meine weißen Brüder und Schwestern von einem dauerhaften Tod des Geistes zu befreien, dann kann nichts erlösender sein."

  33. "Wenn wir vorwärts gehen wollen, müssen wir zurückgehen und diese kostbaren Werte wiederentdecken - dass jede Realität von moralischen Grundlagen abhängt und dass jede Realität spirituelle Kontrolle hat."

  34. "Wenn Sie der Versuchung erliegen, im Kampf Gewalt anzuwenden, werden ungeborene Generationen die Empfänger einer langen und trostlosen Nacht der Bitterkeit sein, und Ihr Haupterbe für die Zukunft wird eine endlose Herrschaft bedeutungslosen Chaos sein."

  35. "Wenn Sie mutig und doch mit Würde und christlicher Liebe protestieren, wenn die Geschichtsbücher in zukünftigen Generationen geschrieben werden, müssen die Historiker innehalten und sagen:" Es lebten ein großes Volk - ein schwarzes Volk - das neue Bedeutung und Bedeutung verlieh Würde in die Adern der Zivilisation. "

  36. "Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an die Stille unserer Freunde."

  37. "Es ist unbestreitbar und bedauerlich, dass Neger Verbrechen begangen haben; aber sie sind abgeleitete Verbrechen. Sie sind aus den größeren Verbrechen der weißen Gesellschaft geboren."

  38. "Es mag wahr sein, dass das Gesetz einen Mann nicht dazu bringen kann, mich zu lieben, aber es kann ihn davon abhalten, mich zu lynchen, und ich denke, das ist ziemlich wichtig."

  39. "Vergiss niemals, dass alles, was Hitler in Deutschland getan hat, legal war."

  40. "Erliegen Sie niemals der Versuchung der Bitterkeit."

  41. "Gewaltfreiheit ist eine mächtige und gerechte Waffe. Sie schneidet ohne zu verletzen und veredelt den Mann, der sie führt. Es ist ein Schwert, das heilt."

  42. "Gewaltfreiheit bedeutet, nicht nur äußere körperliche Gewalt, sondern auch innere Gewalt des Geistes zu vermeiden. Sie weigern sich nicht nur, einen Mann zu erschießen, sondern Sie weigern sich, ihn zu hassen."

  43. "Nichts auf der Welt ist gefährlicher als aufrichtige Unwissenheit und gewissenhafte Dummheit."

  44. "Eines der größten Opfer des Krieges in Vietnam ist die Great Society ... die auf dem Schlachtfeld von Vietnam abgeschossen wurde."

    Kaufen Sie bei Art.com
    Vietnam Reflexionen

  45. "Wer gegen ein ungerechtes Gesetz verstößt, das ihm das Gewissen sagt, ist ungerecht, und der bereitwillig die Strafe der Inhaftierung akzeptiert, um das Gewissen der Gemeinschaft für ihre Ungerechtigkeit zu wecken, drückt in Wirklichkeit den höchsten Respekt vor dem Gesetz aus."

  46. "Unsere wissenschaftliche Kraft hat unsere geistige Kraft übertroffen. Wir haben Raketen und fehlgeleitete Männer geführt."

  47. "Philanthropie ist lobenswert, aber sie darf den Philanthrop nicht dazu veranlassen, die Umstände wirtschaftlicher Ungerechtigkeit zu übersehen, die Philanthropie notwendig machen."

  48. "Versetzen Sie sich in einen Geisteszustand, in dem Sie sich selbst sagen:" Hier ist eine Gelegenheit für mich, wie nie zuvor zu feiern, meine eigene Kraft, meine eigene Fähigkeit, mich dazu zu bringen, alles Notwendige zu tun. "

  49. "Selten finden wir Männer, die bereitwillig hart und solide denken. Es gibt eine fast universelle Suche nach einfachen Antworten und halbherzigen Lösungen. Nichts schmerzt manche Menschen mehr, als nachdenken zu müssen."

  50. "Die Wissenschaft untersucht Religionsinterpretationen. Die Wissenschaft gibt dem Menschen Wissen, das Macht ist. Religion gibt dem Menschen Weisheit, die Kontrolle ist."

  51. "Sehen ist nicht immer Glauben."

  52. "Flaches Verständnis von Menschen guten Willens ist frustrierender als absolutes Missverständnis von Menschen guten Willens."

  53. "Also bin ich heute Abend glücklich. Ich mache mir um nichts Sorgen. Ich fürchte keinen Mann. Meine Augen haben die Herrlichkeit des Kommens des Herrn gesehen!"

  54. "Die Kunst der Akzeptanz ist die Kunst, jemanden, der dir gerade einen kleinen Gefallen getan hat, zu wünschen, er hätte dir einen größeren Gefallen getan."

  55. "Die erste Frage, die der Priester und der Levit stellten, war:" Wenn ich aufhöre, diesem Mann zu helfen, was wird mit mir geschehen? "Aber ... der barmherzige Samariter kehrte die Frage um:" Wenn ich nicht aufhöre, diesem Mann zu helfen , was wird mit ihm passieren? ""

  56. "Die Hoffnung auf eine sichere und lebenswerte Welt liegt bei disziplinierten Nonkonformisten, die sich für Gerechtigkeit, Frieden und Brüderlichkeit einsetzen."

  57. "Der heißeste Ort in der Hölle ist für diejenigen reserviert, die in Zeiten großer moralischer Konflikte neutral bleiben."

  58. "Die Begrenzung von Unruhen, abgesehen von moralischen Fragen, besteht darin, dass sie nicht gewinnen können und ihre Teilnehmer es wissen. Daher sind Unruhen nicht revolutionär, sondern reaktionär, weil sie zur Niederlage einladen. Sie beinhalten eine emotionale Katharsis, aber es muss ein Gefühl der Sinnlosigkeit folgen . "

  59. "Die Mittel, mit denen wir leben, haben die Ziele, für die wir leben, übertroffen. Unsere wissenschaftliche Kraft hat unsere geistige Kraft übertroffen. Wir haben Raketen und fehlgeleitete Männer geführt."

  60. "Der moralische Bogen des Universums biegt sich am Ellbogen der Gerechtigkeit."

  61. "Der große Stolperstein des Negers auf dem Weg zur Freiheit ist nicht der Stadtrat der Weißen oder der Ku Klux Klanner, sondern der weiße Gemäßigte, der sich mehr der Ordnung als der Gerechtigkeit verschrieben hat."

  62. "Es gibt nichts Tragischeres, als eine Person zu finden, die in der Länge ihres Lebens festgefahren ist und keine Breite hat."

  63. "Wir sind keine Macher der Geschichte. Wir sind von der Geschichte gemacht."

  64. "Wir sind vielleicht alle auf verschiedenen Schiffen gekommen, aber wir sitzen jetzt im selben Boot."

  65. "Wir müssen die Fähigkeit entwickeln und aufrechterhalten, zu vergeben. Wer keine Kraft zum Vergeben hat, hat keine Kraft zu lieben. Es gibt etwas Gutes im Schlimmsten von uns und etwas Böses im Besten von uns. Wenn wir dies entdecken." Wir sind weniger geneigt, unsere Feinde zu hassen. "

  66. "Wir müssen lernen, als Brüder zusammenzuleben oder als Narren zusammen zu sterben."

  67. "Wir müssen die Zeit kreativ nutzen."

  68. "Wir werden uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an die Stille unserer Freunde."

  69. "Dunkelheit kann Dunkelheit nicht vertreiben; nur Licht kann das. Hass kann Hass nicht vertreiben; nur Liebe kann das. Hass multipliziert Hass, Gewalt multipliziert Gewalt und Zähigkeit multipliziert Zähigkeit in einer absteigenden Spirale der Zerstörung ... Die Kettenreaktion des Bösen - Hass, der Hass erzeugt, Kriege, die mehr Kriege hervorrufen - muss gebrochen werden, sonst werden wir in den dunklen Abgrund der Vernichtung getaucht. "

  70. "Jeder kann großartig sein, weil jeder dienen kann. Sie müssen keinen Hochschulabschluss haben, um zu dienen. Sie müssen Ihr Fach und Ihr Verb nicht dazu bringen, zu dienen. Sie brauchen nur ein Herz voller Gnade. Eine Seele, die von erzeugt wird Liebe. "

  71. "Alles, was auf der Welt getan wird, geschieht durch Hoffnung."

  72. "Freiheit wird vom Unterdrücker niemals freiwillig gegeben; sie muss von den Unterdrückten gefordert werden."
    - Dr. Martin Luther King Jr. "Brief aus dem Gefängnis von Birmingham" Warum wir nicht warten können 1963.
  73. "Von den erstaunlichen Hügeln von New Hampshire, lass die Freiheit läuten. Von den mächtigen Bergen von New York, lass die Freiheit läuten. Von den zunehmenden Alleghenies von Pennsylvania, lass die Freiheit läuten ... Lass die Freiheit von jedem Hügel und Maulwurfshügel läuten."
    - Ansprache von Dr. Martin Luther King Jr. am Lincoln Memorial im März in Washington, 28. August 1963
  74. "Hass lähmt das Leben; Liebe setzt es frei. Hass verwirrt das Leben; Liebe harmonisiert es. Hass verdunkelt das Leben; Liebe erleuchtet es."

  75. "Wer das Böse passiv akzeptiert, ist ebenso daran beteiligt wie derjenige, der hilft, es zu verüben."

  76. "Ich freue mich, heute mit Ihnen an dem teilzunehmen, was als größte Demonstration für die Freiheit in der Geschichte unserer Nation in die Geschichte eingehen wird. Ich habe heute den Traum, dass alle Menschen gleich geschaffen sind. Ich habe den Traum, dass eines Tages kleine Kinder Ich werde in einer Nation leben, in der sie nicht nach der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Inhalt ihres Charakters beurteilt werden. Ich habe einen Traum. Wir sind endlich frei. "

  77. "Ich habe den Traum, dass diese Nation eines Tages auferstehen und die wahre Bedeutung ihres Glaubensbekenntnisses ausleben wird: 'Wir halten diese Wahrheiten für selbstverständlich, dass alle Menschen gleich geschaffen sind."

  78. "Wenn der Mensch nichts entdeckt hat, für das er sterben wird, ist er nicht lebensfähig."

  79. "Ungerechtigkeit überall ist eine Bedrohung für die Gerechtigkeit überall."
    - Dr. Martin Luther King Jr. Brief aus dem Birmingham-Gefängnis in Warum wir nicht warten können, 1963
  80. "Es mag wahr sein, dass das Gesetz einen Mann nicht dazu bringen kann, mich zu lieben. Aber es kann ihn davon abhalten, mich zu lynchen, und ich denke, das ist ziemlich wichtig."
    - Dr. Martin Luther King Jr. (1929-1968)
  81. "Recht und Ordnung existieren, um Gerechtigkeit zu schaffen, und wenn sie diesen Zweck verfehlen, werden sie zu gefährlich strukturierten Dämmen, die den Fluss des sozialen Fortschritts blockieren."
    - Dr. Martin Luther King Jr. 'Brief aus dem Gefängnis von Birmingham' in Warum wir nicht warten können 1963.
  82. "Die hartnäckigste und dringendste Frage des Lebens ist: Was machst du für andere?"

  83. "Wie ein unkontrollierter Krebs korrodiert Hass die Persönlichkeit und frisst ihre lebenswichtige Einheit auf. Hass zerstört den Sinn für Werte und seine Objektivität eines Mannes. Er veranlasst ihn, das Schöne als hässlich und das Hässliche als schön zu beschreiben und das Wahre mit dem zu verwechseln falsch und das Falsche mit dem Wahren. Macht in ihrer besten Form ist Liebe, die die Forderungen der Gerechtigkeit umsetzt. Gerechtigkeit in ihrer besten Form ist Liebe, die alles korrigiert, was gegen die Liebe steht. "

  84. "Liebe ist die einzige Kraft, die einen Feind in einen Freund verwandeln kann."

  85. "Der Mensch muss für alle menschlichen Konflikte eine Methode entwickeln, die Rache, Aggression und Vergeltung ablehnt. Die Grundlage einer solchen Methode ist die Liebe."

  86. "Eines Tages müssen wir sehen, dass Frieden nicht nur ein entferntes Ziel ist, das wir suchen, sondern dass es ein Mittel ist, mit dem wir zu diesem Ziel gelangen. Wir müssen friedliche Ziele mit friedlichen Mitteln verfolgen."

  87. "Unser Leben beginnt mit dem Tag zu enden, an dem wir über wichtige Dinge schweigen."

  88. "Frieden ist nicht nur ein entferntes Ziel, das wir suchen, sondern ein Mittel, mit dem wir zu diesem Ziel gelangen."

  89. "Machen Sie den ersten Schritt im Glauben. Sie müssen nicht die ganze Treppe sehen, sondern nur den ersten Schritt."

  90. "Die Mittel, mit denen wir leben, haben die Ziele, für die wir leben, übertroffen. Unsere wissenschaftliche Kraft hat unsere geistige Kraft übertroffen. Wir haben Raketen und fehlgeleitete Männer geführt."

  91. "Die Qualität und nicht die Langlebigkeit des eigenen Lebens ist wichtig."

  92. "Die Frage ist nicht, ob wir Extremisten sein werden, sondern welche Art von Extremisten wir sein werden."
    - Dr. Martin Luther King Jr. Brief aus dem Gefängnis von Birmingham in Warum wir nicht warten können 1963.
  93. "Der schwüle Sommer der legitimen Unzufriedenheit des Negers wird nicht vergehen, bis es einen belebenden Herbst der Freiheit und Gleichheit gibt."
    - Ansprache von Dr. Martin Luther King Jr. am Lincoln Memorial im März in Washington, 28. August 1963
  94. "Der starke Mann ist der Mann, der für seine Rechte eintreten und nicht zurückschlagen kann."

  95. "Das ultimative Maß eines Mannes ist nicht, wo er in Momenten der Bequemlichkeit und Bequemlichkeit steht, sondern wo er in Zeiten der Herausforderung und Kontroverse steht."

  96. "Wir neigen dazu, den Erfolg eher anhand des Index unserer Gehälter oder der Größe unseres Automobils als anhand der Qualität unseres Dienstes und unserer Beziehung zur Menschheit zu beurteilen."

  97. "Wir haben die Luft wie Vögel geflogen und das Meer wie Fische geschwommen, aber noch nicht gelernt, wie man wie Brüder auf der Erde wandelt."

  98. "Wir werden den Tag beschleunigen, an dem alle Kinder Gottes, schwarze und weiße Männer, Juden und Nichtjuden, Protestanten und Katholiken, sich zusammenschließen und singen können ... Endlich frei, endlich frei, Gott sei Dank, der Allmächtige, ich bin endlich frei. "
    - Ansprache von Dr. Martin Luther King Jr. am Lincoln Memorial im März in Washington, 28. August 1963
  99. "Wir müssen endliche Enttäuschungen akzeptieren, aber wir dürfen niemals unendliche Hoffnung verlieren."

  100. "... wenn wir es aus jedem Dorf und jedem Weiler, aus jedem Staat und jeder Stadt klingeln lassen, werden wir den Tag beschleunigen können, an dem alle Gottkinder ... sich zusammenschließen und singen können in den Worten dieses alten spirituellen Negers: "Endlich frei! Endlich frei! Gott sei Dank, Allmächtiger, wir sind endlich frei!"

  101. "Wir werden in dieser Generation nicht nur für die hasserfüllten Worte und Handlungen der schlechten Menschen Buße tun müssen, sondern auch für das entsetzliche Schweigen der guten Menschen."

  102. "Ohne Gerechtigkeit kann es keinen Frieden geben. Wer das Böse passiv akzeptiert, ist ebenso daran beteiligt wie derjenige, der hilft, es zu verüben."
    - Dr. Martin Luther King Jr. Schritt in Richtung Freiheit
  103. "Ohne Liebe wird Wohlwollen zum Egoismus."

Kaufen Sie bei Art.com
Eine Vision, Malcolm X und ...

Laptop-Batterien

Verpassen Sie nie etwas. Join Thrillist - die tägliche Aufnahme von allem, was Sie wissen müssen.
Jetzt registrieren
- Es ist kostenlos und einfach


Video-Anleitungen: Martin Luther King: die 10 besten Zitate (Oktober 2021).