Italienische Babynamen
Laut der American Community Survey 2006 des US Census Bureau haben fast 18 Millionen Menschen in den USA italienische Wurzeln. Wenn Sie einer dieser Menschen sind - oder wenn Sie nur eine Affinität für alles Italienische haben -, könnte Sie ein italienischer Name für Ihr Baby interessieren.

Vielleicht ist Italien selbst der beste Ausgangspunkt. Nach Angaben des italienischen Nationalen Instituts für Statistik (ISTAT) waren die 30 besten männlichen und weiblichen Namen in Italien im Jahr 2004:

1. Francesco und Giulia
2. Alessandro und Martina
3. Andrea und Chiara
4. Matteo und Sara
5. Lorenzo und Alessia
6. Luca und Francesca
7. Mattia und Sofia
8. Simone und Giorgia
9. Davide und Elisa
10. Marco und Alice
11. Gabriele und Aurora
12. Giuseppe und Anna
13. Riccardo und Giada
14. Tommaso und Gaia
15. Antonio und Federica
16. Alessio und Elena
17. Federico und Alessandra
18. Giovanni und Valentina
19. Leonardo und Ilaria
20. Filippo und Beatrice
21. Samuele und Arianna
22. Daniele und Camilla
23. Michele und Noemi
24. Emanuele und Eleonora
25. Pietro und Rebecca
26. Giacomo und Marta
27. Edoardo und Serena
28. Stefano und Laura
29. Nicola und Emma
30. Vincenzo und Maria

Die fett gedruckten Namen wurden 2006 auch in den USA eingestuft.

Möchten Sie einen weniger gebräuchlichen italienischen Namen bevorzugen? Wenn ja, gibt es noch einige andere Ideen:

Jungennamen:
Agostino, Aldo, Alonzo, Ambrogio, Amedeo,
Amerigo, Antonello, Arcangelo, Arrigo, Attilio,
Baldassare, Bartolomeo, Battista, Benedetto, Beniamino,
Biagio, Calvino, Carmine, Colombo, Corrado,
Cosimo, Dante, Dino, Donatello, Enrico,
Ermanno, Fabrizio, Fiorenzo, Gennaro, Giacinto,
Giorgino, Giustino, Guido, Innocenzo, Isidoro,
Luigi, Manilo, Massimo, Maurizio, Nicomedo,
Nunzio, Orazio, Paolo, Placido, Raffaele,
Raimondo, Savio, Sebastiano, Taddeo, Tiziano


Mädchennamen:
Agostina, Alda, Allegra, Ambra, Amedea,
Aminta, Annunziata, Antonella, Assunta, Azzurra,
Benedetta, Bernardetta, Brunella, Carlotta, Carmina,
Cinzia, Claretta, Clelia, Concetta, Consolata,
Cosima, Dafne, Donata, Donatella, Elettra,
Fabrizia, Fiametta, Fiorenza, Gemma, Giacinta,
Ginevra, Gioia, Gisella, Grazia, Lauretta,
Letizia, Luigia, Margherita, Nicolina, Nunzia,
Oriana, Paola, Petronilla, Placida, Raffaella,
Raimonda, Samanta, Sebastiana, Tiziana, Vittoria

Video-Anleitungen: 500 beliebte und schöne italienische Jungennamen ❤ (November 2022).