Isolation und Depression
Wenn wir uns depressiv fühlen, ist es nur natürlich, sich selbst zu isolieren. Zum einen haben wir keine Lust, mit anderen Menschen zusammen zu sein. Und zum anderen wollen wir sie nicht stürzen. Aber denken Sie daran - Isolation ist der beste Freund von Depressionen.

Wir sind soziale Tiere. Es liegt in unserer DNA, Freunde und Partner zu suchen und Familienmitglieder zu besuchen. Wenn wir uns sozialer Aktivitäten berauben, gedeiht die Depression. Ohne Interaktion mit anderen Menschen dringen negative, dunkle Gedanken in unsere Psyche ein und bringen uns an Orte, die schwer zu entkommen sind.

Wurden Sie jemals zu einer Versammlung von Menschen eingeladen und wollten wirklich nicht gehen, gingen aber trotzdem? Fast immer bist du froh, dass du dich entschieden hast zu gehen. Es braucht vielleicht ein bisschen Kraft, um es zu tun, aber es wird sich lohnen.

Wenn Sie von Familie und Freunden weggezogen sind, nehmen Sie telefonisch oder über das Internet Kontakt mit ihnen auf. Social-Networking-Sites wie Facebook sind eine großartige Möglichkeit, sich wieder mit Menschen zu verbinden, mit denen Sie einmal in der Nähe waren. Manchmal ist es nur erforderlich, wieder Kontakt mit jemandem aufzunehmen, der etwas Besonderes aus Ihrer Vergangenheit ist, um sich aus dem Loch herauszuarbeiten, in dem Sie sich befunden haben.

Wenn Sie Kinder haben, engagieren Sie sich bei der Eltern-Lehrer-Organisation oder anderen Schulfunktionen. Helfen Sie freiwillig, an einem Konzessionsstand zu arbeiten oder nach den Spielen Müll aufzuheben. Leute, die bereit sind, rauszukommen und einen Teil der Arbeit zu erledigen, ohne dafür bezahlt zu werden, werden sehr geschätzt!

Freiwilligenarbeit für andere Organisationen wie Obdachlosenunterkünfte ist eine weitere großartige Möglichkeit, Menschen zu helfen und Verbindungen herzustellen. Der Akt, anderen allein zu helfen, reicht aus, um Ihre Stimmung zu heben!

Wenn Sie Tennis oder andere organisierte Sportarten mögen, treten Sie einer Liga bei. Oder wenn Sie in einem Sport nicht so gut sind, es aber gerne tun würden, nehmen Sie Unterricht. Auf diese Weise haben Sie Interaktion mit Menschen und Sie bekommen auch etwas Bewegung.

Nehmen Sie an einem Kurs an Ihrem örtlichen Community College teil. Es gibt alle Arten von Weiterbildungskursen, die für Sie von Interesse sein könnten. Vielleicht finden Sie etwas, das Sie wirklich genießen können, was sogar zu einem Karrierewechsel führen kann.

Eine andere großartige Möglichkeit, Menschen zu treffen und Teil von etwas Wichtigem zu werden - etwas Größerem als Sie selbst -, besteht darin, sich einer Kirche anzuschließen. Möglicherweise müssen Sie mehrere Kirchen ausprobieren, um eine zu finden, in der Sie sich wohl fühlen, aber es gibt eine für Sie. Die Gemeinschaft, die Sie mit den anderen Mitgliedern haben, ist von unschätzbarem Wert, aber Ihre Beziehung zu Gott ist von noch größerer Bedeutung und Wert.

Was auch immer Sie tun, sitzen Sie nicht nur da und starren Sie auf Ihren Fernseher. Das ist einfach, aber es ist eines der schlimmsten Dinge, die Sie tun können, wenn Sie depressiv sind. Es mag schwierig sein, die Nerven aufzubringen, um andere zu erreichen, aber wenn Sie diesen ersten Schritt tun, werden Sie möglicherweise so viel Spaß haben, dass Ihre Depression zu einem schlechten Gedächtnis werden kann. Also geh raus und mach ein paar Verbindungen und hab Spaß!

Video-Anleitungen: Presentation Example: Depression & Isolation | Strategic Therapy (August 2022).