Informationen zu Calcium
Wie Sie wissen, ist Kalzium sehr wichtig für die Kraft und Gesundheit Ihrer Knochen und Zähne. Es spielt auch eine wichtige Rolle bei mehreren anderen Körperfunktionen. Ungefähr 99 Prozent Ihres Kalziums sind in Ihrem Skelett gespeichert, und nur ein Prozent Kalzium befindet sich in Körperflüssigkeiten wie Blut - dieses winzige Stück Kalzium spielt eine sehr wichtige Rolle.

Es hilft Nervenimpulsen, sich zu bewegen, hält Ihren Blutdruck normal und hilft bei der Blutgerinnung. Ihre Muskeln, einschließlich Ihres Herzens, benötigen Kalzium, um sich zusammenzuziehen. Ohne sie könnte Ihr Herz nicht regelmäßig schlagen.

Sie benötigen eine tägliche Kalziumversorgung, um zu verhindern, dass Ihre Knochen an Kalzium verlieren. Wenn Sie nicht genug Kalzium haben, entzieht Ihr Körper Ihren Knochen Kalzium, um den Kalziumspiegel im Blut aufrechtzuerhalten. Wenn Sie nicht genug Kalzium erhalten, kann dies zu zerbrechlichen Knochen führen, die leicht brechen.

Calcium ist ein Mineral, das für Folgendes wichtig ist
  • Bildung starker Knochen und Zähne und zur Erhaltung eines gesunden Zahnfleisches
  • regelmäßiger Herzschlag
  • Übertragung von Nervenimpulsen
  • Senkung des Cholesterinspiegels
  • Prävention von Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Muskelaufbau
  • Muskelkontraktion
  • Prävention von Muskelkrämpfen
  • Blutgerinnung nach einem Schnitt oder einer Verletzung
  • Prävention von Krebs
  • Proteinstruktur von RNA und DNA
  • Aktivierung von Enzymen, einschließlich Lipase, die Fette abbaut
  • ordnungsgemäße Aufrechterhaltung der Zellmembranpermeabilität
  • korrekte neuromuskuläre Aktivität
  • gesunde Haut
  • Prävention von Präeklampsie während der Schwangerschaft (die häufigste Todesursache bei Müttern)
  • Schutz von Knochen und Zähnen vor Blei
Kalziumquellen- Der beste Weg, um Ihre Kalziumquelle zu erhalten, ist eine Ernährung, die reich an Folgendem ist:
  • Sardinen
  • Lachs mit Knochen
  • Meeresfrüchte
  • grünblättrige Gemüse
  • Mandeln
  • Spargel
  • Melasse mit schwarzen Bändern
  • Brokkoli
  • Buttermilch
  • Kohl
  • Käse (Soja)
  • Chickory
  • Collards
  • Löwenzahngrün
  • Fenchel
  • Feigen
  • Haselnüsse
  • Leinsamen
  • Ziegenmilch
  • Grünkohl
  • Seetang
  • Senfgrün
  • Hafer
  • Petersilie
  • Pfefferminze
  • Pflaumen
  • Sesamsamen, gemahlene oder pulverisierte Samen für die beste Aufnahme von Kalzium
  • Tofu
  • Rübengrün
  • Brunnenkresse
  • Molke
  • Joghurt
Calciumaufnahme

Vitamin D kann helfen, die Kalziumaufnahme zu verbessern. Ihr Körper kann Vitamin D aus der Nahrung erhalten und es kann auch Vitamin D produzieren, wenn Ihre Haut Sonnenlicht ausgesetzt ist.

Die Aminosäure Lysin ist für die Calciumaufnahme notwendig. Nahrungsquellen für Lysin sind Eier, Fisch, Limabohnen, Kartoffeln und Sojaprodukte.

Alkohol kann Kalzium beeinflussen, indem er die intestinale Absorption von Kalzium verringert. Es kann auch Enzyme in der Leber hemmen, die dabei helfen, Vitamin D in eine aktive Form umzuwandeln, wodurch die Kalziumaufnahme verringert wird

Junk Food, Kaffee, überschüssiges Salz und / oder Weißmehlprodukte führen zum Verlust von Kalzium aus dem Körper.

Wenn Sie über eine Kalziumergänzung nachdenken, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, der Ihnen bei der Suche nach der richtigen Ergänzung hilft.

Diese Informationen dienen nur zu Informationszwecken und ersetzen nicht die Pflege oder den Rat eines Arztes.

Video-Anleitungen: Calcium – Mineralstoff für den Erhalt von Zähnen und Knochen | Wofür genau, wieviel und woher? (Februar 2023).