Idli - Südindischer Kuchen
Idli ist ein runder Kuchen aus einer fermentierten Mischung aus Reis und geschälten schwarzen Linsen. Es ist nicht nur ein obligatorischer Bestandteil des traditionellen südindischen Frühstücks, sondern auch gesund, nahrhaft und lecker, wenn es mit Chutney, Sambar oder einer anderen indischen Soße (vegetarisch und nicht vegetarisch) gegessen wird. Idli ist ein leicht verdauliches Lebensmittel, das für Jung und Alt geeignet ist. Es ist ein sicheres Lebensmittel für Säuglinge, ältere Menschen oder Personen mit empfindlichem Magen.

Mit einer Geschichte, die 920 n. Chr. Begann, erschien das Idli erstmals im indischen Bundesstaat Karnataka. Zu dieser Zeit wurden diese indischen Kuchen nur aus einer gemahlenen Mischung von geschälten schwarzen Linsen hergestellt. Der Kochprozess für diese frühen Versionen von Idli war ebenfalls anders.



Video-Anleitungen: Dosa - Pfannkuchen aus Reis für Rajnikant (Dezember 2020).