Vorbereitungen für das Frühlingstennis
Professionelle Tennisspieler machen eine Winterpause, bevor sie in Australien in die neue Saison starten. Für die meisten wird die freie Zeit benötigt, um sich nach einer harten und anstrengenden Saison auszuruhen und zu regenerieren. Für den Rest von uns bedeuten die Wintermonate etwas weniger Tennis und etwas mehr Urlaubsfreude.

Es ist nicht so schwer, nach einer langen Pause und mehreren Familienveranstaltungen, bei denen es als Beleidigung angesehen wird, kein zweites Stück Kuchen mit Eis zu essen, wieder in Schwung zu kommen. Der Schlüssel ist, es die ersten Male nicht zu übertreiben. Planen Sie voraus und nehmen Sie es langsam, um zu der Form zurückzukehren, die Sie im letzten Herbst hatten.

Cardio
Steigen Sie auf das Laufband oder machen Sie einen flotten Spaziergang. Auf dem Tennisplatz ist Beinarbeit am wichtigsten. Wenn Sie ein oder zwei Wochen lang sesshaft waren, werden Sie einen großen Unterschied feststellen. Bewegen Sie sich einfach und steigern Sie Ihre Herzfrequenz.

Stärkung
Wie viele von uns haben an anderen Orten Tennisellenbogen und Sehnenentzündungen erlebt? Der beste Weg, um Verletzungen vorzubeugen, besteht darin, Ihre Muskeln und insbesondere Ihren Kern zu stärken. Es bedeutet nicht, dass Sie mit den Gewichthebern Bankdrücken müssen, sondern versuchen Sie, Gewichte von 2 bis 5 Pfund zu heben und Ihre Wiederholungen zu erhöhen.

Geräteprüfung
Der Beginn eines neuen Tennisjahres ist der perfekte Zeitpunkt, um Ihren Schläger nach Chips oder Rissen zu durchsuchen, die die Leistung beeinträchtigen könnten. Sie sollten auch sicherstellen, dass Ihre Saiten nicht ausfransen und dass Sie immer noch ein gutes Profil auf Ihren Schuhen haben. Dies ist auch eine gute Zeit, um Schläger zu wechseln, wenn Sie darüber nachgedacht haben.

Striche und Timing
Das erste, was Sie nach Fußgeschwindigkeit und Kondition tun müssen, ist Ihr Timing. Sie können einen Ball mit der Erwartung schwingen, dass er ein Gewinner wird, nur um festzustellen, dass Sie ihn über den Zaun geschleudert haben. Wenn Sie gerade erst wieder in Schwung kommen, müssen Sie viele Bälle schlagen. Wiederholungen bringen Ihre Schlagmechanik wieder in Einklang und optimieren Ihr Timing.

Match Play
Es gibt keinen Ersatz für Tennisspiele. Sie können alles üben, was Sie wollen, sogar Übungssätze spielen, aber es ist nicht dasselbe wie in einer Spielsituation. Sobald Sie ein oder zwei Wochen damit verbracht haben, wieder in Schwung zu kommen, können Sie Spiele mit Personen mit unterschiedlichen Fähigkeiten einrichten. Arbeiten Sie an der Schussauswahl und gehen Sie zum richtigen Zeitpunkt Risiken ein.

Wenn Sie die obigen Schritte ausführen, sind Sie wieder in einem wettbewerbsfähigen Tenniszustand und können eine neue Saison beginnen.

Viel Spaß auf den Plätzen!

Video-Anleitungen: Vorbereitungen für das Medizinstudium || Wohnungsbesichtigungen, Immatrikulation & Organisation (September 2021).