Übung und spirituelle Praxis
Eine spirituelle Praxis ist definiert als Aktivitäten, die mit dem Ziel durchgeführt werden, spirituelle Erfahrungen oder spirituelle Entwicklung zu schaffen. Es gibt viele Dinge, die in eine persönliche spirituelle Praxis einbezogen werden können, wie Gebet, Rituale und Meditation. Es gibt eine Sache, die als Teil einer spirituellen Praxis aufgenommen werden kann, selbst wenn Sie noch nie daran gedacht haben. Das Ding ist Übung. Jede Art von Übung kann für manche Menschen als spirituelle Erfahrung angesehen werden. Jede Erfahrung ist einzigartig für die betroffene Person.

Spirituelle Praktiken
Wenn Sie sich Bewegung als spirituelle Praxis vorstellen, fällt Ihnen normalerweise als erstes Yoga ein. Es ist wahr, dass Yoga Teil einer spirituellen Praxis oder einer einzigartigen spirituellen Praxis sein kann. Yoga kann sich auf Atemübungen, Meditation und Asana konzentrieren, die die eigentlichen Posen sind. Yoga kann helfen, spirituelle Erfahrungen auf und neben der Matte zu machen. Eine regelmäßige Übung kann Ihnen helfen, sich mit dem Göttlichen zu verbinden.

Übungen wie Qigong und Tai Chi ähneln Yoga. Sie konzentrieren sich auf Atmung und fließende Bewegungen. Beides kann sehr entspannend sein und Ihnen helfen, sich mehr mit der Erde und dem Göttlichen verbunden zu fühlen. Sie können auch helfen, Stress zu bekämpfen und die Produktivität zu steigern

Cardio-Euphorie
Cardio-Training kann ein Gefühl von Euphorie erzeugen. Dies wird manchmal als Runner's High bezeichnet. Es ist, wenn Ihr Körper Freisetzungshormone als Reaktion auf intensives Cardio-Training freisetzt. Diese Euphorie kann dazu führen, dass Sie sich mehr mit dem Universum verbunden fühlen. Diese Wohlfühlhormone können Ihnen helfen, Stress und Angst zu bekämpfen. Wenn Sie Cardio-Übungen durchführen, können Sie sich vollendet und sicher fühlen.

Mit Geist heben
Krafttraining kann auch eine spirituelle Erfahrung sein. Wenn Sie Krafttraining machen, müssen Sie sich hundertprozentig auf das konzentrieren, was Sie tun. Um Verletzungen vorzubeugen, können Sie nicht über die Dinge nachdenken, über die Sie sich Sorgen machen, oder über das Projekt, das Sie einfach nicht abschließen können. Wenn Sie diese letzte Wiederholung während des letzten Satzes beendet haben, können Sie Euphorie wie während eines Cardio-Trainings spüren. Wenn Sie eine persönliche Bestleistung erzielen, fühlt es sich erstaunlich an. Sie können diese Gefühle aus dem Trainingsraum mitnehmen. Sie fühlen sich stärker, selbstbewusster und kontrollierter. Dies kann Ihnen helfen, sich auf einer spirituelleren Ebene mit Dingen zu verbinden.

Übung und Spiritualität schaffen einzigartige Erfahrungen für jeden Einzelnen, der entweder eine oder beide praktiziert. Einige Menschen empfinden Yoga, Qigong oder Tai Chi als spirituelle Erfahrung. Andere finden Laufen, Tanzen oder Kickboxen Teil ihrer spirituellen Praxis. Es gibt Menschen, die ihre Spiritualität durch Krafttraining oder Gewichtheben finden. Es kann eine sehr persönliche und lohnende Erfahrung sein.



Video-Anleitungen: Meditation Chakra - Balance | Chakren | Achtsamkeit | spirituelle Praxis, Übung, Visualisierung (Kann 2022).