Prägepulver-Resist-Technik
Foto von Karten in Relieftechnik Wenn Sie es lieben, Stempel für Ihre Papierarbeiten zu verwenden, haben Sie wahrscheinlich Prägepulver und eine Heißluftpistole in Ihrem Werkzeugkasten. Immerhin verleiht Prägemehl geprägten Bildern ein schönes glasartiges Finish und verleiht ihnen mehr Dimensionen - definitiv ein Muss!

Sie können auch Prägepulver als Resist verwenden, um eine Art „Faux Batik“ -Effekt zu erzielen. Diese Technik eignet sich gut für Aquarellpapier in Kombination mit wasserlöslichen Farben, Farbstoffen und Tinten.

Heute verwenden wir die Prägepulver-Resist-Technik, um einige Motive herzustellen, die in Geschenkanhänger oder Verzierungen für größere Projekte wie Einklebebuchseiten und Grußkarten umgewandelt werden können. Das Foto rechts zeigt, wie dies auf einer Grußkarte, einem Geschenkanhänger und einer Artist Trading Card (ATC) verwendet werden kann. Lass uns anfangen!

Du wirst brauchen:

* Aquarellpapier
* Aquarell
* Pinsel
* Wasser
* Klares Prägepulver
* Prägetinte
* Schaumstempel
* Heißluftpistole
* Trockenes Bügeleisen
* Bügelbrett
* Reinigen Sie das Blatt Papier
* Stück Zeitungspapier
* Cuttermesser
* Schneidematte
* Lineal

Schneiden Sie das Aquarell in die gewünschten Größen und ritzen und falten Sie es nach Bedarf. Mit Prägetinte auf das Aquarellpapier stempeln. Decken Sie das eingefärbte Bild auf einem Blatt Papier vollständig mit klarem Prägepulver ab. Das überschüssige Pulver auf das Papier klopfen und das Prägepulver in den Behälter zurückschütten. Das Prägepulver mit einer Heißluftpistole erhitzen, bis es zu einem glasartigen Finish verschmilzt. Abkühlen lassen.

Übermalen Sie das geprägte Bild mit ein oder zwei Aquarellfarben und bringen Sie sie zur Wirkung. Das geschmolzene Prägepulver widersteht der Farbe und lässt die darunter liegenden Teile ungefärbt (Beachten Sie, dass dunkle Farben besser funktionieren als helle, da sie das Bild hervorheben). Zum Trocknen beiseite stellen.

Variation: Malen Sie den Hintergrund zuerst mit einer hellen Farbe, bevor Sie das Bild prägen, und malen Sie dann mit einer dunkleren zweiten Farbe über den geprägten Bereich.

Legen Sie das Aquarellpapier mit der geprägten Seite nach oben auf ein Bügelbrett oder eine hitzebeständige Oberfläche und bedecken Sie es mit einem Stück Zeitungspapier. Das geprägte Bild bügeln, bis das Prägepulver schmilzt und vom Zeitungspapier absorbiert wird. Dabei bleibt der Abdruck des geprägten Bildes erhalten.

Probieren Sie diese Technik mit Acrylfarben, wasserlöslichen Tinten oder Stempelkissen aus. Sie können auch mit Maulbeerbäumen und anderen handgefertigten Papieren experimentieren. Habe Spaß!

Video-Anleitungen: Technik- Emboss Resist - Stampin' Up! Dankes-Karte (Februar 2024).