Cholesterin und Herz-Kreislauf-Erkrankungen - Teil 2
Gesundheit

Cholesterin und Herz-Kreislauf-Erkrankungen - Teil 2

Bewegung und Stressabbau sind zwei weitere wesentliche Faktoren. Da Bewegung das HDL-Cholesterin (gut) und Stress das LDL-Cholesterin (schlecht) erhöht, ist es wichtig, regelmäßig Sport zu treiben und zu lernen, wie man sich entspannt, um ein gutes Blutfettprofil zu erhalten. Eine Möglichkeit, beides gleichzeitig zu tun, besteht darin, sich etwas Zeit zu nehmen, um einen schönen, angenehmen täglichen Spaziergang zu machen.

Studien zeigen auch, dass Menschen mit einem guten, aktiven sozialen Leben viel seltener an Herzerkrankungen leiden. Mit anderen Worten, Zeit mit Menschen zu verbringen, die Sie mögen, ist gut für Ihr Herz. Also, entspannen Sie sich, machen Sie eine Wanderung, essen Sie Fisch und Gemüse, brechen Sie mit den Menschen, die Sie lieben, Vollkornbrot und haben Sie Spaß!

Klicken Sie hier, um zu Teil 1 zurückzukehren

Klicken Sie hier, um den Newsletter zu Gesundheit, Gewichtsverlust und natürlicher Ernährung zu erhalten.

Klicken Sie hier für die Sitemap.

Um den Nutrition Newsletter zu abonnieren, geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse in das Abonnementfeld unten auf dieser Seite ein.

Artikel, die Ihnen vielleicht auch gefallen
Cholesterin
Cholesterin-Verwirrung
Gesunde Cholesterinzahl

© Copyright Moss Greene. Alle Rechte vorbehalten.

Hinweis: Die auf dieser Website enthaltenen Informationen sind nicht als Vorgaben gedacht. Jeder Versuch, eine Krankheit zu diagnostizieren oder zu behandeln, sollte unter der Leitung eines Arztes erfolgen, der mit der Ernährungstherapie vertraut ist.

Video-Anleitungen: Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Wann ist die Einnahme von Statinen sinnvoll? (April 2020).


In Verbindung Stehende Artikel

Stellar Passing Season für NFL Quarterbacks

Dds Tischgespräch II

Trauer - Kinder mit Behinderungen trösten