Boston Farne
Nephrolepis exaltata 'Bostoniensis', besser bekannt als Boston Fern, ist seit dem Ende der viktorianischen Ära eine beliebte Zimmerpflanze für unzählige Menschen. Boston Farne sind elegant. Mit ihrem gekräuselten Aussehen, hängenden älteren Wedeln und langsam abwickelnden neuen Wedeln verleihen diese Pflanzen jedem Zuhause ein schönes Gefühl.

Boston Fern Farne gelten als pingelig wie Zimmerpflanzen, aber sie können wunderbar sein, wenn die richtigen Bedingungen gegeben sind. Der erste Trick besteht darin, zu entscheiden, ob Ihr Zuhause geeignet ist oder nicht oder ob Sie tatsächlich die richtige Umgebung bieten können. Ich habe eine Pflanze bei vielen Gelegenheiten nach Hause gebracht, entschlossen, ihr ein gutes Zuhause zu geben, bin aber gescheitert, weil ich ihre grundlegenden Anforderungen ignoriert habe.

Die am einfachsten zu erfüllende Anforderung eines Boston Fern ist die Beleuchtungsanforderung. Farne mögen kein direktes Sonnenlicht, aber sie schätzen viel indirektes Sonnenlicht. Tiefer Schatten verhindert, dass ein Boston-Farn kräftig wächst, obwohl er überleben kann. Sorgen Sie für so viel Licht wie möglich, ohne den Farn der schädlichen Mittagssonne auszusetzen. Ein Nordfenster funktioniert ebenso wie ein Ost- oder Westfenster, vorausgesetzt, die Anlage befindet sich in sicherer Entfernung vom Fenster oder ist durch durchsichtige Vorhänge geschützt. Wenn Sie sich auf der südlichen Hemisphäre befinden, sollte anstelle eines nördlichen Fensters ein südliches Fenster verwendet werden.

Boston Ferns benötigen nicht viel Dünger, und verdünnte Düngungen einmal im Monat während des aktiven Wachstumszyklus sind ausreichend. Das heißt, wenn sich viele Wedel entfalten, geben Sie ein wenig Nahrung. Sie können dies tun, indem Sie zu Beginn der warmen Jahreszeit etwas Dünger mit langsamer Freisetzung in der Hälfte der auf der Packung empfohlenen Menge hinzufügen.

Diese Farne bevorzugen Temperaturen bei oder um 70 Grad Fahrenheit, wobei Nächte etwa 10 Grad kühler sind als Tage. Da die Heiz- und Kühlkosten ein Problem darstellen, kann es hilfreich sein, sich daran zu erinnern, dass die Wärme steigt. Vielleicht möchten Sie Ihren Farn niedrig halten, wo die kühlere Luft ist.

Feuchtigkeit ist das wichtigste Bedürfnis eines Boston Fern. Diese Pflanzen können gelegentliche Fehler beim regelmäßigen Gießen etwas verzeihen, aber lassen Sie sie nicht zu lange trocknen. Boston Ferns können sich gelegentlich von Trockenperioden erholen, besonders in der kühlen Jahreszeit, aber sie genießen es nicht. Es ist am besten, wenn Sie eine konstant feuchte, aber nicht feuchte Bodenmischung bereitstellen können.

Ein weiterer Aspekt der Feuchtigkeit, der oft übersehen wird, ist die Feuchtigkeit. Wenn Sie mit einem Boston-Farn versagen, ist dies wahrscheinlich der Bereich, in dem Sie dies tun werden. Es gibt einige Optionen, um die hohe Luftfeuchtigkeit bereitzustellen, die Farne wünschen. Am einfachsten ist es, Ihren Farn in Ihrem Badezimmer anzubauen. Wenn das Licht stimmt, ist das Badezimmer der beste Ort, da die Luftfeuchtigkeit im Raum mit Dusche immer am höchsten ist. Eine andere Möglichkeit wäre, Ihren Farn auf eine Feuchtigkeitsschale zu legen, und eine dritte Möglichkeit wäre, Ihren Farn mehrmals pro Woche oder sogar einmal am Tag mit Wasser zu besprühen. Luftbefeuchter sind eine weitere Option. Wenn Sie die Luftfeuchtigkeit wirklich ernst nehmen, können Sie sogar ein Psychrometer verwenden, um Ihre Luftfeuchtigkeit zu messen.

Die Vermehrung von Boston Ferns erfolgt durch Teilung. Verwenden Sie ein scharfes Messer oder eine Schere, um den Wurzelballen zu schneiden und die Portionen in ihre eigenen Töpfe zu pflanzen. Die neuen Pflanzen mögen für eine Weile traurig aussehen, aber sie werden sich in kürzester Zeit wieder erholen. Boston Ferns senden auch Stolonen aus, mit denen sie sich vegetativ vermehren können. Diese Triebe vermehren sich wie einige Gräser, wandern unter der Bodenoberfläche und neue Pflanzen entstehen in einiger Entfernung von der Mutterpflanze. Diese Stolonen baumeln oft an den Töpfen von Boston Ferns, und neue Pflanzen entstehen, wenn sie jemals den Boden erreichen.

Boston Ferns sind leicht zu pflegen und erfordern nur das gelegentliche Abschneiden eines braunen Wedels. Halten Sie es in hellem Schatten und sorgen Sie für viel Feuchtigkeit. Überprüfen Sie die Bodenfeuchtigkeit häufig, achten Sie auf eine schöne, gleichmäßig feuchte Mischung und düngen Sie sie während des aktiven Wachstums schwach. Befolgen Sie diese Tipps und sehen Sie zu, wie Ihr Boston Fern gedeiht!

Video-Anleitungen: Washanging in Boston Harbor (Januar 2022).