Vorteile der Einstellung einer Doula
Im Laufe der Geschichte und in fast allen Kulturen der Welt haben Frauen andere Frauen während der Schwangerschaft und Geburt sowohl emotional als auch körperlich unterstützt. Im Gegensatz zur traditionellen Rolle der Hebamme oder des Arztes, die sich um die medizinischen Bedürfnisse von Mutter und Kind kümmert, ist die Pflege einer Doula einzigartig, da sie sich auf den körperlichen und emotionalen Komfort und die Unterstützung der Mutter selbst konzentriert.

Die Mehrheit der heutigen Doulas stimmt zu, dass es nicht ihre Aufgabe oder Rolle ist, Entscheidungen für Sie (die Mutter) zu treffen. Es ist vielmehr ihre Aufgabe, Ihnen zu helfen, Ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und sich für Sie und Ihre einzigartigen Wünsche während der Schwangerschaft, Geburt und nach der Geburt einzusetzen. Eine Doula kann Ihnen helfen, die Risiken und Vorteile bestimmter Praktiken und Verfahren abzuwägen. Eine Doula ist auch da, um Ihnen Komfortmaßnahmen und Vorschläge zur Erreichung der gewünschten Geburt anzubieten. Einige Doulas bieten auch andere Dienstleistungen an, um Ihren Stress abzubauen und Ihre Erfahrungen zu verbessern, einschließlich Fotografie, Massage, Nachsorge und Unterstützung beim Stillen.

Heutzutage konzentriert sich das Doula-Training häufig darauf, die emotionalen Bedürfnisse von Frauen sowie ihren körperlichen Komfort während der Wehen zu erfüllen. Einige Doulas konzentrieren sich auch auf die Nachsorge. Geschulte Doulas haben in der Regel Erfahrung mit Entspannungs-, Atmungs- und Positionierungstechniken, um Schmerzen zu lindern und das Fortschreiten der Wehen zu unterstützen.

Mehrere Studien haben gezeigt, dass die Doula-Pflege bestimmte Risiken und unnötige Verfahren erheblich reduzieren kann. Das Vorhandensein einer Doula hat gezeigt, dass sie die Häufigkeit von Kaiserschnittgeburten, Mutterfieber und postpartalen Depressionen sowie die Notwendigkeit von Oxytocin, Schmerzmitteln, Nebenhoden und Pinzetten reduziert. Die Doula-Unterstützung hat sogar gezeigt, dass sie die Stillrate erhöht.

Bevor Sie eine Doula einstellen, sollten Sie viele Fragen stellen, um sicherzustellen, dass sie gut zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt. Vielleicht möchten Sie eine Doula fragen, welche Ausbildung sie hatte, wie viele und welche Arten von Geburten sie besucht hat, was ihre Geburtsphilosophie ist und welche Arten von Dienstleistungen sie anbietet. Es ist eine ziemlich übliche Praxis, dass Sie sich mindestens einmal mit Ihrer Doula treffen, bevor Sie sie einstellen. Dieses erste Treffen gibt Ihnen, Ihrem Partner und der Doula die Möglichkeit, Ihre Bedürfnisse und ihre Rolle weiter zu besprechen, um festzustellen, ob sie die richtige Doula für Sie ist. Möglicherweise möchten Sie auch mit einigen ihrer früheren Kunden als Referenz sprechen und fragen, ob sie eine Backup-Doula hat, falls sie es nicht bis zu Ihrer Geburt schaffen kann.

Video-Anleitungen: ANAMORPH FILMEN! - Grundlagen, Vorteile & Nachteile. (Kann 2022).