Kunstzentrum College of Design
Seltsamerweise befindet sich eine der weltweit führenden Kunsthochschulen weder im modischen New York City noch im glamourösen Los Angeles. stattdessen kann es in noblen, adretten Pasadena, Kalifornien gefunden werden. Das Art Center College of Design befindet sich in den Hügeln rund um die Rose Bowl und verfügt über einen Südcampus am Ende der Autobahn 110 Enklave der schönen Künste, es ist ein Ort, an dem der Künstler lernen kann, ein finanziell stabiler Künstler zu werden.

Die Programme des Art Centers unterscheiden sich von denen an den öffentlichen Universitäten aufgrund ihrer extremen Spezialisierung. Die Mission der Schule ist es, die Schüler darauf vorzubereiten, Fachleute in einer Gruppe von Wettbewerbsfeldern zu werden. Die Kurse sind daher sehr auf die Kunstwelt ausgerichtet. Dies ist nicht die Schule für diejenigen, die Kunst an K-12-Schulen unterrichten möchten oder für diejenigen, die mit künstlerischen Techniken spielen und gleichzeitig ein Hauptfach „Sicherheit“ in Wirtschaftswissenschaften erwerben möchten. Das Art Center sucht Menschen, die Design leben und atmen, die bereit sind, lange Stunden zu investieren und ein strenges Schulungsprogramm zu absolvieren, um in der Branche sowohl einstellbar als auch förderbar zu werden.

Bachelor-Abschlüsse werden in den Bereichen Werbung, Unterhaltungsdesign, Umweltdesign, Film, Bildende Kunst, Grafikdesign, Illustration, Interaktionsdesign, Fotografie und Bildgebung, Produktdesign und Transportdesign angeboten. Die Klassen sind klein und die Kurse werden hauptsächlich im Studio abgehalten. Dies ist definitiv eine praktische Erfahrung. Neben diesen Studiokursen konzentrieren sich interdisziplinäre geistes- und naturwissenschaftliche Sequenzen auf die technologischen und theoretischen Grundlagen, die alle künstlerischen und gestalterischen Bestrebungen unterstreichen. Kurse im Bereich Integrierte Studien runden die Erfahrung eines Einzelnen ab und konzentrieren sich auf die Terminologie und Konzepte, die in den Hauptfächern verwendet werden. Der Student ist somit sowohl in die praktischen Details der Designkreation als auch in das intellektuelle Wissen vertieft, das wichtig ist, um Kunst zu machen und mit anderen Künstlern zu kommunizieren.

Praktika und Mentoring sind verfügbar und werden gefördert. Die Schule bietet ein Netzwerk von Absolventen, die mit anderen Absolventen zusammenarbeiten und diese einstellen. Diese Praktika ermöglichen es den Studenten, das Berufsleben in dem von ihnen gewählten Bereich zu erleben und wertvolle Arbeitserfahrungen zu sammeln, die zur Entwicklung eines Lebenslaufs beitragen. Studenten, die ein Praktikum absolvieren, können aus einer Vielzahl lokaler und internationaler Unternehmen wählen.

In Übereinstimmung mit der fokussierten Mission der Schule konzentriert sich das Leben auf dem Campus auf Ereignisse, die die Karriere eines Schülers fördern. Obwohl es keine Schlafsäle gibt, bietet die Schule bei Bedarf Unterstützung bei der Wohnungssuche. Die Studierenden können sich für eine Beteiligung an der Studentenverwaltung oder an einer der Studentenorganisationen entscheiden. Es gibt keine Sportprogramme, aber Studenten können die Fitnesseinrichtungen des nahe gelegenen Occidental College nutzen und erhalten Ermäßigungen auf nahegelegene Fitness-Studio-Mitgliedschaften. Darüber hinaus erhalten die Schüler während der Einschreibung eine Krankenversicherung über die Schule.

Das Art Center ist eine Privatschule und der Unterricht ist daher teuer. Es steht jedoch eine finanzielle Unterstützung zur Verfügung, und die Kosten für die Teilnahme werden möglicherweise durch die beruflichen Kontakte ausgeglichen, die dem Absolventen für den Rest seiner beruflichen Laufbahn zur Verfügung stehen. Für diejenigen, die sich für Karrieren in Kunst und Design interessieren, sind der Ruf und das Netzwerk des Art Centers Vorteile, die jeder berücksichtigen sollte, der an einer Karriere in den angebotenen Bereichen interessiert ist.

Video-Anleitungen: LA DECONSTRUCCIÓ DE L'ÍLLA Prof Daniel Navas ETSAB UPC (April 2024).