Art Appreciation Site verschmilzt mit Kunstgeschichte
Ich freue mich, die Fusion der Coffebreakblog.com-Website zur Anerkennung von Kunst mit der Website zur Kunstgeschichte bekannt zu geben. Ich bin seit sechs Jahren Redakteur für Kunstanerkennung und habe diese Erfahrung genossen.

Ich schreibe seit neun Jahren für Internetmagazine mit Veröffentlichungen in: "U Can Change the World" (Indien), Las Vegas Trade Show Guide und ETH (Zürich). Links zu diesen genannten Artikeln sind unten aufgeführt.
Mein Bildungshintergrund ist: Geisteswissenschaften, Wirtschaft, Geisteswissenschaften und Kunst.

Herzlich willkommen bei den Abonnenten des kunsthistorischen Newsletters.
Für diejenigen, die treue Leser der Kunstanerkennung und Abonnenten von Newslettern waren, werde ich Ihnen weiterhin die große Vielfalt der Themen vorstellen, die die Weite des Kunstbereichs ausmachen.

Ich denke, Sie werden feststellen, dass diese beiden Kunstkategorien (Kunstgeschichte und Kunstanerkennung) einige deutliche Ähnlichkeiten in Bezug auf das diskutierte Thema aufweisen. Sie können jedoch mit zwei verschiedenen Stimmen geschrieben werden: eine für die Wissenschaft, die andere für die breite Öffentlichkeit.

Für einen Kunsthistoriker haben bestimmte Daten auf der Kunstzeitachse eine große Bedeutung, während ein Laie einfach fragen kann, in welchem ​​Land der Künstler gelebt hat.

Für diejenigen, die Kunst im akademischen Bereich studieren, für Wissenschaftler auf dem Gebiet der Kunst und anderer verwandter Disziplinen, hoffe ich, Sie auf einen anderen Aspekt der Kunstwelt aufmerksam zu machen - den der Wertschätzung der Kunst.

Ich finde das Zitat "Kunst um der Kunst willen" einfach und doch tiefgreifend. Es bedeutet, dass Kunst keinen anderen Zweck haben muss, als einfach als Kunst zu existieren, nichts weiter. Durch die Unschuld eines Kindes gesehen, kann Kunst für ihre Ästhetik geschätzt werden, nicht nur für ihre Geschichte und Herkunft.

Ich hoffe, Sie besuchen meine archivierten Artikel, um die vielen Artikel zu lesen, die ich im Laufe der Jahre geschrieben habe. Schauen Sie sich unbedingt die Tipps des Herausgebers an. Sie könnten von meinen persönlichen Entscheidungen überrascht sein.

Sie können mich über die Website mit einer Frage, einem Vorschlag oder einer Bemerkung kontaktieren.

Sie können auch das Kunstanerkennungsforum besuchen (es ist aktiv und wird bald mit dem Kunstgeschichtsforum verschmelzen) und über einige sehr interessante Künstler und kunstbezogene Themen lesen.

Sie können sogar ein eigenes Thema beginnen, das sich auf das Gebiet der Kunst bezieht.

Lassen Sie uns gemeinsam die wunderbare Welt der Kunst genießen und teilen, die unser tägliches Leben beeinflusst und bereichert.

Verschenken Sie Kunst mit einem Geschenkgutschein, der hier bei Art.com erhältlich ist.

Besuchen Sie Art.com


Video-Anleitungen: Our Miss Brooks: Conklin the Bachelor / Christmas Gift Mix-up / Writes About a Hobo / Hobbies (Juli 2020).