Amerikanische Zweihundertjahrfeier
1976 feierten die Vereinigten Staaten von Amerika einen sehr wichtigen Meilenstein. Es war ihr 200. Geburtstagsfeier Es ist 200 Jahre her, seit Amerika zum ersten Mal von Englands Einfluss befreit wurde und eine unabhängige Republik wurde. Es war auch der Tag, an dem unsere Gründungsväter die Unabhängigkeitserklärung verabschiedeten.

Die Zweihundertjahrfeier begann tatsächlich ein Jahr zuvor, im Jahr 1975. Der American Freedom Train begann seine einundzwanzigmonatige Tour in den angrenzenden 48 Staaten. Der Zug war voll mit Americana aus historischen Zeiten der zweihundert Jahre. Die Kanzel von Reverend Martin Luther King Jr. war im Zug zu sehen, ebenso wie George Washingtons Kopie der Verfassung und Dorothys Kleid aus dem Film Der Zauberer von Oz, unter vielen anderen Dingen. Ich hatte das Glück, mit dem American Freedom Train eine Klassenexkursion zu machen. Es war auf jeden Fall eine erstaunliche Sache zu sehen.

Ebenfalls 1975 reiste Präsident Gerald Ford nach Boston, Massachusetts, um eine dritte Laterne in der Old North Church anzuzünden, um das dritte Jahrhundert zu symbolisieren.
Er hielt auch eine öffentliche Rede darüber, dass dies der zweihundertste Jahrestag der Schlacht von Lexington und Concord ist, der Schlacht, in der unser Kampf um die Unabhängigkeit von der englischen Herrschaft in Massachusetts begann.

Präsident Gerald Ford leitete auch das große Feuerwerk in Washington, DC, am 4. Juli 1976 und wurde im nationalen Fernsehen ausgestrahlt. Die britische Königin Elizabeth und Prinz Philip besuchten zu dieser Zeit auch die Vereinigten Staaten, um das Land zu bereisen und an den zweihundertjährigen Feierlichkeiten mit Präsident und Frau Ford teilzunehmen. Königin Elizabeth überreichte auch Philadelphia, Schiff Pennsylvania mit der Zweihundertjahrfeierglocke. Es war eine Nachbildung der Liberty Bell und wurde in derselben Gießerei wie die Liberty Bell in der Whitechapel Bell Foundry hergestellt. Die Inschrift auf der Zweihundertjahrfeier lautet: "Für das Volk der Vereinigten Staaten von Amerika aus dem Volk von Großbritannien 4. Juli 1976 LET FREEDOM RING."

Großsegler aus verschiedenen Nationen sowie Marineschiffe aus verschiedenen Nationen versammelten sich am Unabhängigkeitstag im New Yorker Hafen. Präsident Ford reiste mit der USS Wainwright, einem Lenkflugkörperkreuzer der US Navy, den Hudson River hinunter zum New Yorker Hafen. Er überprüfte jedes Schiff im Hafen und die Schiffe begrüßten ihn. Der letzte Gruß geschah knapp über Liberty Island und wurde von der HMS London, einem britischen Raketenkreuzer, ausgeführt.

Das Fernsehen wurde mit Specials bombardiert, darunter ein 12-stündiges Unterhaltungsprogramm, das am 3. Juli begann und von Ed McMahon moderiert wurde. Die Serie Schoolhouse Rock hatte in den Monaten vor der Zweihundertjahrfeier eine Sub-Serie namens „America Rock“ herausgebracht. Diese wurden am Samstagmorgen zwischen den Zeichentrickfilmen im ganzen Land ausgestrahlt.

Ich kann mir nur vorstellen, wie die Dreihundertjahrfeier im Jahr 2076 aussehen wird. Dann werde ich 102 sein. Ich kann es kaum erwarten.

Video-Anleitungen: US 2009 D Professional Life Lincoln Cent rotating. (Januar 2021).